107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

31. März 2010: Die "Linie D" auf neuer Seitenwerbung

Aktuelles 2663
"Geschichte erleben" und "Technik erfahren" lauten die Slogans auf der Seitenwerbung, die auf die Vereinsaktivitäten hinweisen. (ve)

Ab sofort ist die "Linie D" (fast) täglich in Düsseldorf unterwegs: Der Düwag-Achtachser 2663 hat eine Seitenwerbung für den Verein erhalten, die heute offiziell bei einem Pressetermin im Btf. Steinberg vorgestellt wurde. Die "Linie D" rückt damit stärker in das öffentliche Blickfeld.

Aktuelles 2663
Linie D-GT8 2663 steht im schönsten Fotowetter für die Presse bereit. (ve)

Der Verein "Linie D" möchte mit der Werbebeschriftung auf sich und seine Aktivitäten aufmerksam machen. Als fester Partner unterstützen wir die Rheinbahn seit fast 20 Jahren beim Erhalt und Betrieb der historischen Fahrzeuge und fördern so die "historische Seite" des Unternehmens.

Für historische Stadtrundfahrten und Tage der offenen Tür stellt der Verein Fahrer, Schaffner und Stadterklärer, er betätigt sich in der Fahrzeugaufarbeitung und beschäftigt sich natürlich mit der Geschichte des Düsseldorfer Nahverkehrs. Der Entwurf der neuen Seitenwerbung erfolgte durch die "Linie D" in Eigenregie, die Umsetzung übernahm die Rheinbahn als Dankeschön für die langjährige gute Zusammenarbeit.

Aktuelles 2663

Sie erfahren Technik, im wahrsten Sinne des Wortes: die Arbeitsgruppe Fahrzeuge: Heiner Bähr, Michael Tesche und Alexander Schmitz. (bm)

Neben den Slogans "Geschichte erleben" und "Technik erfahren" umfasst die Seitenwerbung auch verschiedene Farbbilder von aktuellen Düsseldorfer Oldtimern, was den Zusammenhang historische Technik - Stadtgeschichte - Aktivität und Lebendigkeit vermittelt. Mehrfach als Blickfang mit dabei ist natürlich auch das Vereinslogo (roter Schriftzug mit geschwungenem Unterstrich).

In einem Pressetermin von Rheinbahn und "Linie D" wurde der Achtachser 2663 mit seiner neuen Seitenwerbung heute im Btf. Steinberg vorgestellt. Mit dabei waren Vereinsmitglieder, um persönlich die verschiedenen Aktivitäten innerhalb der "Linie D" veranschaulichen zu können und den zahlreich erschienenen Redaktionen für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Aktuelles 2663
Die vielfältigen Vereinsaktivitäten repräsentieren in passender Kleidung Alexander Schmitz, Heiner Bähr, Michael Tesche, Carsten Suhr und Volker Eichhorst. (bm)

In den nächsten Tagen wird der Tw 2656 ebenfalls die "Linie D"-Werbung erhalten, beide Fahrzeuge werden damit auf den Linien 704, 707 und 712 verkehren. Übrigens bleiben die beiden Triebwagen auch nach dem für 2011 angestrebten Einsatzende der "gelben Klassiker" erhalten, denn sie sollen für den Winterdienst als Spurwagen vorgehalten werden.

Für die zahlreichen Foto- und Interviewwünsche standen die Mitglieder der "Linie D" beim Pressetermin bereit: Akteure der Fahrzeugaufarbeitung im "Blaumann", Fahrer und Schaffner in historischer Uniform und weitere Aktive in roter Vereinsjacke.

Aktuelles 2663
Oben: Volker Eichhorst und Carsten Suhr stehen den Pressevertreterinnen Rede und Antwort. (bm)
Unten: Fahrzeugspezialist Michael Tesche demonstriert Straßenbahntechnik. (bm)
aktuelles 2663

(ve)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com