107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

26. September 2010 – Umbau der Ratinger Strecke im Plan

Aktuelles Umbau Ratingen Vautierstraße
An der Vautierstraße sind schon die neuen 60 Meter langen Bahnsteige zu erkennen. Die Arbeiten gehen sehr zügig voran, die Aufnahme vom 17. September gibt schon nicht mehr den aktuellen Stand wieder.

Der Umbau der Straßenbahnstrecke zwischen Schlüterstraße und Ratingen geht planmäßig voran. Auf Düsseldorfer Stadtgebiet wurde an der Vautierstraße und der Graf-Recke-Straße bereits mit dem Bau der ersten neuen 60 Meter langen Bahnsteige begonnen und der Gleisbau ist weit fortgeschritten. In Oberrrath sind die Erdarbeiten in vollem Gange und neue Oberleitungsmaste wurden gesetzt. In Kürze werden auch hier die ersten Schienen verlegt - übrigens wird es in Oberrath auch zukünftig eine dreigleisige Anlage mit einem Umsetzgleis geben. Auf den weiteren Abschnitten nach Ratingen wurden ebenfalls schon neue Schienen verlegt oder zumindest wurde der Unterbau vorbereitet. Auf einigen Streckenteilen werden die vorhandenen Gleisanlagen auch weiter genutzt, da sie erst vor kurzer Zeit erneuert worden waren.

Aktuelles Umbau Ratingen Oberrath
Erdarbeiten in Oberrath. Die bisherigen Schienen sind komplett verschwunden, neue Gleise werden in Kürze verlegt. Dabei entsteht wieder eine dreigleisige Anlage mit Umsetzgleis.
Auch am Felderhof zwischen Düsseldorf und Ratingen laufen die Arbeiten auf vollen Touren (Montage des neuen Gleiskörpers).
Aktuelles Umbau Ratingen Felderhof

Bleiben die Arbeiten weiter im Zeitplan, dann werden ab dem 27. Oktober 2010 die Linien 712 (bis Hubertushain) und 719 (bis Oberrath) die ersten erneuerten Abschnitte befahren können.

Aktuelles Umbau Ratingen Eisenbahnunterführung
An der Ratinger Eisenbahnunterführung wird es weiter eine Gleisverschlingung geben. Der Unterbau ist vorbereitet, die Signalanlage wartet auf die nächsten Bahnen, die voraussichtlich im November 2010 hier fahren werden.

(ve)

Aktuell

13. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den historischen Nahverkehr in Düsseldorf sowie auf das Vereinsleben der „Linie D“. Die historischen Stadtrundfahrten sowie die Charterfahrten der Rheinbahn werden bis vorerst 30. August 2020 nicht durchgeführt.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2020

 

Aus dem Inhalt:

Die Rückkehr der Gleislosen in Monheim

50 Jahre alt: Der Rheinbahn-Ausbildungswagen 5101

Die Höherlegung der Eisenbahn in Benrath

Die Drehstuhl-/Federzugenweichen in der Oststraße

Straßenbahnen in Osteuropa: Jewpatorija

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com