107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

26. September 2010 – Umbau der Ratinger Strecke im Plan

Aktuelles Umbau Ratingen Vautierstraße
An der Vautierstraße sind schon die neuen 60 Meter langen Bahnsteige zu erkennen. Die Arbeiten gehen sehr zügig voran, die Aufnahme vom 17. September gibt schon nicht mehr den aktuellen Stand wieder.

Der Umbau der Straßenbahnstrecke zwischen Schlüterstraße und Ratingen geht planmäßig voran. Auf Düsseldorfer Stadtgebiet wurde an der Vautierstraße und der Graf-Recke-Straße bereits mit dem Bau der ersten neuen 60 Meter langen Bahnsteige begonnen und der Gleisbau ist weit fortgeschritten. In Oberrrath sind die Erdarbeiten in vollem Gange und neue Oberleitungsmaste wurden gesetzt. In Kürze werden auch hier die ersten Schienen verlegt - übrigens wird es in Oberrath auch zukünftig eine dreigleisige Anlage mit einem Umsetzgleis geben. Auf den weiteren Abschnitten nach Ratingen wurden ebenfalls schon neue Schienen verlegt oder zumindest wurde der Unterbau vorbereitet. Auf einigen Streckenteilen werden die vorhandenen Gleisanlagen auch weiter genutzt, da sie erst vor kurzer Zeit erneuert worden waren.

Aktuelles Umbau Ratingen Oberrath
Erdarbeiten in Oberrath. Die bisherigen Schienen sind komplett verschwunden, neue Gleise werden in Kürze verlegt. Dabei entsteht wieder eine dreigleisige Anlage mit Umsetzgleis.
Auch am Felderhof zwischen Düsseldorf und Ratingen laufen die Arbeiten auf vollen Touren (Montage des neuen Gleiskörpers).
Aktuelles Umbau Ratingen Felderhof

Bleiben die Arbeiten weiter im Zeitplan, dann werden ab dem 27. Oktober 2010 die Linien 712 (bis Hubertushain) und 719 (bis Oberrath) die ersten erneuerten Abschnitte befahren können.

Aktuelles Umbau Ratingen Eisenbahnunterführung
An der Ratinger Eisenbahnunterführung wird es weiter eine Gleisverschlingung geben. Der Unterbau ist vorbereitet, die Signalanlage wartet auf die nächsten Bahnen, die voraussichtlich im November 2010 hier fahren werden.

(ve)

Aktuell

Allen Mitgliedern, Partnern und Freunden der „Linie D“ sei ein guter Start in das Jahr 2018 gewünscht! Aus Sicht des Düsseldorfer Nahverkehrs beginnt das Jahr sehr positiv mit einer neuen Strecke, neuen Linienwegen und einem bemerkenswerten Oldtimereinsatz!

7. Januar 2018

Was lange währt, wird endlich gut! Bereits im Jahr 2006 zur Eröffnung des „ISS Dome“ an der Theodorstraße im Düsseldorfer Norden sollte eine neue Straßenbahnstrecke einen leistungsfähigen Anschluss herstellen. Dass es mehr als ein Jahrzehnt länger gedauert hat, lag an Grundstücksfragen, nach deren Klärung es dann immerhin sehr zügig ging:

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com