107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

27. Oktober 2010 – Linie 712 fährt bis Hubertushain

Aktuelles 712
Vorübergehend ist das Kehrgleis am Hubertushain die nördliche Endstelle für die Linie 712. NF8 U-Zugverbände sind bisher nur auf der Linie 703 im Einsatz gewesen, jetzt verkehrt der vollständige Auslauf der 712 mit diesen Zügen (im Bild 3325 + 3324). Die außenliegenden Gleise von und nach Ratingen sind noch gesperrt.

Seit dem 6. September war der nördliche Abschnitt der Linie 712 nach Ratingen wegen grundlegender Sanierung von Gleisen, Unterbau, der Oberleitungsanlage und allen Haltestellen vollständig gesperrt. Heute wurde das erste Streckenstück bis Düsseldorf-Hubertushain wie geplant wieder freigegeben.

Aktuelles712
Zug 3321 + 3323 in Oberrath, wo sich die Lage der Gleise und der Haltestellen leicht geändert hat. Das Umsetzgleis befindet sich weiterhin südlich der Station (im Hintergrund zu erahnen), wurde aber verkürzt.

Der Umbau der Ratinger Strecke ist insbesondere für den Einsatz der 60 Meter langen NF8 U-Doppeltraktionen notwendig. Diese Züge werden auf allen Linien der in Bau befindlichen "Wehrhahnlinie" verkehren, zu denen auch die Linie 712 (dann als U72) gehört. Die neuen Zugverbände hatten aber bereits heute ihre Premiere auf der Linie 712: An der vorübergehenden Endstelle Hubertushain wird über das Mittelgleis stumpf umgesetzt, deshalb sind hier zurzeit Zweirichtungszüge zwingend. Im November soll der restliche Streckenabschnitt bis Ratingen Mitte fertiggestellt werden. Die NF8 U-Zugverbände werden dann auf der Linie 712 verbleiben und auch über die Düsseldorfer Stadtgrenze hinaus verkehren.

Der Busersatzverkehr wurde bis zur vollständigen Wiederinbetriebnahme bis zum Hubertushain zurückgenommen, er verkehrt aber weiterhin mit den ursprünglich von der BOGESTRA stammenden Leihwagen.

Für die Verstärkungslinie 719 gilt unverändert der verkürzte Linienweg Polizeipräsidium - Bruchstraße; hier fahren überwiegend die letzten GT8S der Rheinbahn.

(ve)

Aktuell

15. Oktober

25 Jahre "Linie D" war Grund genug, den historischen Rheinbahn-Betriebshof Am Steinberg für Besucher zu öffnen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr waren die Tore geöffnet. Ungewöhnlich: Nicht die ausgestellten historischen Fahrzeuge oder der Zubringerverkehr mit fünf Oldtimerzügen standen zuerst im Vordergrund des Interesses. Sie wurden von vielen Besuchern erst einmal "links liegengelassen".

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

Aus dem Inhalt:

"Linie D" wird 25!
25 Jahre Begeisterung für den Nahverkehr;
Der Steinberg - Ein Industriedenkmal mit Zukunft;
Flexen, Spachteln, Lackieren

Aktuell:
Neue Leichtbaubusse bei der Rheinbahn
Die Rheinbahn in Daten

Nahverkehrsgeschichte der Region:
80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Teil 2)

"Linie D" aktuell:
Abschiedsfahrt O 350 MÜ
Ein Besuch in Bremen

ÖPNV international:
Daugavpils

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com