107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

14. Juli 2010: Abschied von der Linie 711

Aktuelles Abschied 711 2660+1668
Als einer der letzten Züge der Linie 711 hat die Düwag-Garnitur 2660 + 1668 am 14. Juli 2010 den Btf. Steinberg erreicht.

Mit Beginn der Großen Ferien am morgigen Donnerstag geht die Linie 711 (Rath bzw. Spichernplatz - Jan-Wellem-Platz - Universität Ost) wie gewohnt in die Sommerpause. Wegen der nach den Ferien am 30. August anstehenden Verlängerung der Stadtbahnlinie U79 zur Universität verkehrt die Linie 711 heute zum letzten Mal.

Die Linie 711 zur Universität gibt es seit dem 23. Mai 1993 (und ist nicht zu verwechseln mit der traditionsreichen "11" nach Kaiserswerth), sie ersetzte seinerzeit die Linie 702 auf dem Ast zur Universität und die Linie 714 auf dem Abschnitt nach Rath. Die Linie 711 war stets eine Verstärkungslinie, die montags bis freitags zunächst nur im Tagesverkehr und später dann ausschließlich in den Spitzenzeiten verkehrte. Sie diente insbesondere den Studenten als zusätzliche Direktverbindung zur Universität, während der Abschnitt nach Rath vor allem im Schülerverkehr mit nur wenigen Fahrten bedient wurde.

Wegen Umbau des Jan-Wellem-Platz erlebte die Linie 711 im März 2010 noch eine Verlängerung. Durch den Wegfall der Endstelle vor dem Hofgarten wurden die hier endenden Fahrten ab 5. März 2010 zur Schleife am Spichernplatz verlängert. Vorübergehend verkehrten hier die drei Linien 707, 711 und 715.

Aktuelles Abschied 711 2203
Der Abschnitt nach Rath wurde von der Linie 711 zuletzt nur mit ganz wenigen Fahrten bedient, und zwar morgens im Schülerverkehr sowie einmal am späten Nachmittag. Am 13. Juli wartet Tw 2203 in der Schleife Rath auf die Einfahrt in Richtung Lierenfeld Betriebshof.

Die Verstärkungslinie 716 (Universität - Flingern - Grafenberg) hat heute ebenfalls ihren voraussichtlich letzten "vollen" Betriebstag. Seit 1998 verbindet diese Linie den Uni-Campus mit dem S-Bahnhof Volksgarten und den östlichen Stadtteilen. Im Gegensatz zur Linie 711 gibt es auf dieser Verbindung aber auch in den Ferien eine einzelne Frühfahrt zur Universität, so dass das Liniensignal "716" auf jeden Fall noch einige Wochen zu sehen sein wird.

Aktuelles Abschied 711 2656
Den (voraussichtlich) letzten "vollen" Betriebstag hat heute auch die Linie 716, in den Ferien gibt es nur eine einzige Frühfahrt mit Niederflurtriebwagen. Tw 2656 wendet m 14. Juli 2010 zum letzten Mal durch die Schleife Universität Ost.

(ve)

Aktuell

15. Oktober

25 Jahre "Linie D" war Grund genug, den historischen Rheinbahn-Betriebshof Am Steinberg für Besucher zu öffnen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr waren die Tore geöffnet. Ungewöhnlich: Nicht die ausgestellten historischen Fahrzeuge oder der Zubringerverkehr mit fünf Oldtimerzügen standen zuerst im Vordergrund des Interesses. Sie wurden von vielen Besuchern erst einmal "links liegengelassen".

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

Aus dem Inhalt:

"Linie D" wird 25!
25 Jahre Begeisterung für den Nahverkehr;
Der Steinberg - Ein Industriedenkmal mit Zukunft;
Flexen, Spachteln, Lackieren

Aktuell:
Neue Leichtbaubusse bei der Rheinbahn
Die Rheinbahn in Daten

Nahverkehrsgeschichte der Region:
80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Teil 2)

"Linie D" aktuell:
Abschiedsfahrt O 350 MÜ
Ein Besuch in Bremen

ÖPNV international:
Daugavpils

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com