107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

11. April 2010: Weitere Gleisbaustellen und GT8S bis Oberrath

Aktuelles Bauarbeiten Werstener Dorfstraße
Das Werstener Kreuz (Haltestelle Werstener Dorfstraße) ist ein wichtiger Verkehrsknoten im Düsseldorfer Straßennetz. Jetzt wurde ein neuer doppelter Gleisbogen für die Verlängerung der Linie U79 zur Universität fertiggestellt.

Die zweite Hälfte der Osterferien wurde für mehrere Gleisbaustellen im Rheinbahnnetz genutzt. An insgesamt vier Stellen fanden Arbeiten statt.

Vom 6. bis zum 8. April wurde an der Werstener Dorfstraße der Gleisbogen für die Verlängerung der Stadtbahnlinie U79 zur Universität komplettiert. Die beiden noch fehlenden Weichen und eine Gleiskreuzung im Zuge der Linien U74/U77 wurden in diesem Zeitraum eingebaut sowie die Gleisbögen vervollständigt. Zusammen mit den Gleisen der Linien 701 und 713 von und nach Holthausen besteht hier jetzt ein vollständiges „Dreieck“.

Aktuelles Bauarbeiten 3064
Die Bauarbeiten in der Grafenberger Allee sorgten für den Einsatz von GT8S auf ungewohnten Strecken. Oben: Tw 3064 ist aus Oberrath an der Schlüterstraße angekommen und wartet auf den Ersatzbus aus Richtung Gerresheim. Unten: Die GT8S der Linie 703 setzten im Mittelgleis in Oberrath um, im Abschnitt bis Schlüterstraße verkehrten die Wagen dabei als „Sonderzug“. Im Bild warten die Wagen 3055 und 3056 ihre Pausenzeiten vor dem Aaper Wald in Oberrath ab.
Aktuelles Bauarbeiten 3055

Für den Abschluss der Gleiserneuerung in der nördlichen Grafenberger Allee zwischen Schlüterstraße und Burgmüllerstraße sowie für Arbeiten an der Schleife Staufenplatz gab es außerdem ab Samstagabend bis zum Sonntag (10./11. April) eine Sperrung für die Linien 703, 709 und 713. Die Linie 709 endete in Flingern an der Bruchstraße, während die Wagen der Linie 703 ab Schlüterstraße nach Oberrath geführt wurden, wo sie im ansonsten nicht genutzten Mittelgleis umsetzten. Ausnahmsweise kamen deshalb nochmals Zweirichtungstriebwagen des Typs GT8S auf der Linie 703 zum Einsatz. Im Vorlauf verkehrten einzelne GT8S am Samstag (10. April) auch auf der Linie 715.

Weitere Gleiserneuerungen gab es an diesem Wochenende in Eller (Gumbertstraße und Wendeschleife Vennhauser Allee) sowie zwischen Holthausen und Benrath (Bonner Straße im Bereich Niederheid). Die betroffenen Linien U74, U75, U77, 701 und 715 wendeten vor den gesperrten Abschnitten im Btf. Lierenfeld bzw. in Holthausen.

(ve)

Aktuell

19. Mai 2018

Mit einem Bürgerfest wurde am 19. Mai 2018 der neugestaltete Verknüpfungspunkt Ratingen Mitte eröffnet. Rund 15 Mio. EUR wurden während der 18-monatigen Bauzeit in die Umgestaltung des ÖPNV-Knotenpunktes im Ratinger Zentrum investiert.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2018

 

Aus dem Inhalt:

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit,

80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Fortsetzung)

Rote Engel

Streckenverlängerung in Rath

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com