107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

28. März 2010: Baustellen erfordern GT8S-Einsätze am Wochenende.

Aktuelles 3038+3043
Am Wochenende bestimmten wieder die Farben Rot und Weiß die Straßenbahnlinien in den Osten Düsseldorfs. Hier steht die GT8S-Doppeltraktion 3038+3043 an der Haltestelle Wehrhahn S-Bf.

Am Wochenende (Freitag ab 21 Uhr bis Montag Betriebsbeginn) sorgten gleich drei Gleisbaustellen für Beeinträchtigungen, Umleitungen und Ersatzverkehre.

Auf der Gumbertstraße in Eller erneuert die Rheinbahn noch bis zum 17. April die Gleise für die Linien U75 und 715, weshalb am vergangenen Wochenende beide Linien aus Richtung Neuss bzw. Unterrath kommend in Betriebshof Lierenfeld wendeten. Den weiteren Linienweg in Richtung Eller bedienten Busse im Schienenersatzverkehr.

Eine weitere Gleisbaustelle befand sich auf der Grafenberger Allee, in der Nähe der Haltestelle Burgmüllerstraße. Aus diesem Grund war der Abschnitt Schlüterstraße - Gerresheim S-Bf./Gerresheim, Krankenhaus für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Die Linie 709 wendete aus Richtung Neuss in der Schleife Bruchstraße. Von dort in Richtung Gerresheim, Krankenhaus verkehrten Ersatzbusse. Die Linie 713 entfiel am kompletten Wochenende. Die Fahrgäste wurden auf die Ersatzbusse der Linie 709 und die Straßenbahnlinien 703 und 712 verwiesen.

Aktuelles 3062+3063
Ungewöhnlicher Wochenendbetrieb am Rather Waldstadion: Die aus der Innenstadt kommenden Züge der Linie 703 wendeten auf dem Streckenast der Linie 712 in Oberrath. Die NF8 U- und GT8S-Doppeltraktionen fuhren zwischen Schlüterstraße/Arbeitsagentur und Oberrath ohne Fahrgäste. Oben: 3062+3063, unten: 3303+3302.
Aktuelles 3303+3302

Da aus Richtung Innenstadt für die Linie 703 keine Wendeschleife zur Verfügung stand, musste in der Wendeanlage Oberrath umgesetzt werden, weshalb der Einsatz von Doppeltraktionen in zweirichtungsweise notwendig war. Dies führte zum Einsatz von NF8U- und GT8S-Zugverbänden.

Samstag:

  • 3310+3313
  • 3062+3063
  • 3302+3303
  • 3048+3052
  •  3051+3064
  •  3038+3043

Sonntag:

  • 3046+3056
  • 3048+3052
  • 3053+3055
  • 3064+3063
  • 3302+3303
  • 3310+3313

Am Sonntag waren zudem der Triebwagen 3051 am Vormittag solo zu sehen, am Nachmittag/Abend der 3045. Angeblich sollen diese zwischendurch als Traktion unterwegs gewesen sein!?

Aktuelles 3051+3064
3051+3064 schlängeln sich um die Baustelleneinrichtung für die Wehrhahnlinie an der Haltestelle Pempelforter Straße.

Eine weitere Baustelle betraf alle Linien, die die Haltestelle Pempelforter Straße bedienen: Die am vorausgegangenen Wochenende begonnenen Bauarbeiten zur Gleisverlegung wurden abgeschlossen. Der Abzweig von der Kölner Straße in die Straße Am Wehrhahn wurde fertiggestellt. Dies wurde am vergangenen Wochenende nachgeholt: Die Linien 703 und 712 konnten die Haltestelle Pempelforter Straße in Richtung Grafenberg/Ratingen nicht bedienen, die Buslinien in stadtauswärtiger Fahrtrichtung fuhren eine Umleitung und die Linie 704 wurde im Schienenersatzverkehr betrieben. Auf dem SEV waren am Samstag zudem drei ältere rot-weiße Schätzchen (DB O 405 GN GS) unterwegs: 6510 auf der 704 und 6511 sowie 6512 auf der 703.

Aktuelles 6512
6512 kreuzt im Schienenersatzverkehr an der Haltestelle Schlüterstraße/Arbeitsagentur den Abzweig der Linie 712 in Richtung Rath und Ratingen.

(as)

Aktuell

13. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den historischen Nahverkehr in Düsseldorf sowie auf das Vereinsleben der „Linie D“. Die historischen Stadtrundfahrten sowie die Charterfahrten der Rheinbahn werden bis vorerst 30. August 2020 nicht durchgeführt.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2020

 

Aus dem Inhalt:

Die Rückkehr der Gleislosen in Monheim

50 Jahre alt: Der Rheinbahn-Ausbildungswagen 5101

Die Höherlegung der Eisenbahn in Benrath

Die Drehstuhl-/Federzugenweichen in der Oststraße

Straßenbahnen in Osteuropa: Jewpatorija

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com