107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

19. September 2010 – Sämtliche GT8S auf 707

Aktuelles GT8S Einsatz 707
Tw 3051 setzt über den Gleiswechsel Elsässer Straße um und fährt von hier zurück in Richtung Universität. Der Gleiswechsel wurde in den letzten Jahrzehnten praktisch nur während des Unterrather Schützenfestes benutzt, zum Schützenfest 2011 werden keine GT8S mehr bei der Rheinbahn im Einsatz stehen.

Sieben GT8S zählen noch zum Einsatzbestand der Rheinbahn - alle sieben waren heute auf der 7 (707) im Einsatz. Grund war das Schützenfest in Düsseldorf-Unterrath, zu dessen Höhepunkten regelmäßig die große Parade auf der Unterrather Straße zählt. Und da über die Unterrather Straße auch die Linie 707 verkehrt, konnte die Bahn in dieser Zeit hier nicht fahren. Stattdessen endeten die Wagen vorzeitig am Spichernplatz oder zeitweise auch an der Haltestelle Elsässer Straße, wo sie über den Gleiswechsel umsetzten.

Aktuelles GT8S Einsatz 707
Üblicherweise fahren die Triebwagen des Typs GT8S auf der Linie 707 überhaupt nicht mehr. Am 19. September fuhren ausnahmsweise noch einmal alle sieben Kurse mit diesen Wagen, ein Großteil der Fahrzeuge wurde hierfür eigens (und vorübergehend) noch einmal zum Btf. Lierenfeld versetzt.

Zweirichtungsfahrzeuge haben in Düsseldorf im Straßenbahnbereich zuletzt nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Planmäßig erforderlich sind sie allein auf der Verstärkungslinie 719, die am Hubertushain in einem Kehrgleis umsetzt. Ansonsten wird auf die Zweirichtungsbauart dieser Fahrzeuge nur bei Bauarbeiten oder Sperrungen zurückgegriffen. Mit dem anstehenden Ausscheiden der letzten GT8S werden diese Betriebssituationen aber wohl bald der Vergangenheit angehören.

(ve)

Aktuell

15. September 2018

„Sombers und „Stropmütze“ sind keine alternativen Kopfbedeckungen und „Tückmantel“ auch kein Kleidungsstück, wie man vielleicht annehmen könnte. Die Haaner Bürger kennen diese Bezeichnungen: Es sind Haltestellen der Rheinbahn-Busse im Stadtgebiet. Auch in Haan wurden die ausrangierten Schilder verkauft und fanden eine neue Heimat.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2018

 

Aus dem Inhalt:

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit,

80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Fortsetzung)

Rote Engel

Streckenverlängerung in Rath

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com