107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

26. März 2010: Neue NF8U-"Silberpfeile" rollen an.

Aktuelles 3316
Der Triebwagen 3316 ist der erste von insgesamt 61 weiteren Fahrzeugen des Typs NF8U, die bis 2012 den Rheinbahn-Fahrzeugpark weiter modernisieren werden.

Seit April 2007 fahren bereits 15 Triebwagen des Typs NF8 U in Düsseldorf (Betriebsnummern 3301 - 3315). Im Februar hat nun die Auslieferung von weiteren 61 Triebwagen der "Silberpfeile" begonnen. Insgesamt wird diese Baureihe nun voraussichtlich bis April 2012 auf 76 Fahrzeuge vergrößert. Ab 2014 werden die NF8 U auf der Wehrhahnlinie eingesetzt werden, und zwar Heck-an-Heck gekuppelt als Zweirichtungszug.

Aktuelles 3316
Strömender Regen begleitete das "roll-out" des NF8 U 3316 im Betriebshof Heerdt. GT8S 3051 und GT8 2663 zeigen die Straßenbahnentwicklung der letzten sechzig Jahre in Düsseldorf, die von den Fahrzeugen der Düwag geprägt wurde.
Aktuelles 3316

Wesentliche Unterschiede zu den bereits vorhandenen Triebwagen bestehen nicht. Augenfälligste äußere Änderung ist die neue LED-Anzeige für Liniennummer und Fahrtziel. Hoffentlich nicht gebraucht wird die werksseitig eingebaute Videoüberwachung des gesamten Fahrgastraums, die im Notfall durch Fahrgäste aktiviert werden kann und ihre Bilder zur Leitstelle überträgt. Wie schon die vorhandenen NF8 U sind die Wagen ferner mit der neuen Generation von Fahrscheinautomaten (Zahlung mit Geldscheinen und zahlreichen ec-/Kreditkarten) ausgestattet.

Heute erfolgte im Betriebshof Heerdt das offizielle "roll-out" für das erste der neuen Fahrzeuge. Dirk Biesenbach (Sprecher des Vorstands der Rheinbahn), Silke Vandersee (Leiterin des Bereichs Straßenbahn bei Siemens Mobility) und Ulrich Lauel (Geschäftsfeldleiter Bahnen bei Vossloh Kiepe) haben am Triebwagen 3316 symbolisch die letzte Beschriftung angebracht. Anschließend startete die neue Bahn mit zahlreichen Gästen zur Jungfernfahrt in Heerdt.

In den nächsten Tagen sollen die ersten neuen Wagen, die in einem achttägigen Lieferrhythmus an die Rheinbahn geliefert werden, in den Linieneinsatz auf der Linie 715 - später 703 - kommen.

Die neuen NF8 U-Triebwagen werden voraussichtlich bis 2011 die letzten GT8S und auch alle "gelben" Düwag-Züge (GT8 + B4) ersetzen.

Aktuelles 3316
Dirk Biesenbach, Silke Vandersee und Ulrich Lauel (von links) bringen gemeinsam die letzte Beschriftung am jüngsten Fahrzeug der Rheinbahn an. (Fotos: hm)

(ve/hm)

Aktuell

13. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den historischen Nahverkehr in Düsseldorf sowie auf das Vereinsleben der „Linie D“. Die historischen Stadtrundfahrten sowie die Charterfahrten der Rheinbahn werden bis vorerst 30. Juni 2020 nicht durchgeführt.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2019

 

Aus dem Inhalt:

Autofreier Sonntag und "Plankurbeln"

Btf. Am Steinberg: Tag des offenen Denkmals

Logos der Rheinbahn im Wandel der Zeit

Rheinbahn-Triebwagen 392 im Museum

Straßenbahnen in Osteuropa: Minsk

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com