107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

18. Februar 2010: Schleife Spichernplatz wird erweitert.

Aktuelles Spichernplatz
Das Foto zeigt den Bauzustand auf der südlichen Seite der Schleife Spichernplatz. Alle Gleise wurden entfernt, zurzeit sind Leitungsverlegungen im Gange. An dieser Stelle werden zukünftig zwei Gleise liegen.

Als Ersatz für die bisherige Wende- und Aufstellmöglichkeit auf dem Jan-Wellem-Platz wird zurzeit die Schleife Spichernplatz erweitert. Auf der südlichen Platzseite wird ein zweites Gleis verlegt, so dass hier zukünftig Züge abgestellt und überholt werden können. Um eine ausreichende Nutzlänge zu erhalten, erfolgt die Ausfädelung des neuen Schleifengleises bereits vor der Querung mit der Ulmenstraße. Die eigentliche Schleifenfahrt und auch die Ausfahrt auf der nördlichen Platzseite bleibt eingleisig, aber auch diese Schienen werden erneuert.

Aktuelles Spichernplatz
Die neue Weiche für die beiden Aufstellgleise der Schleife Spichernplatz vor der Querung Ulmenstraße liegt bereits. Am kommenden Wochenende wird die Straßenüberfahrt eingebaut.

Seit dem 17. Februar bis zum Monatsende ist die Schleife Spichernplatz wegen der Arbeiten vollständig gesperrt. Die sonst hier endenden Fahrten der Linie 715 verkehren ab Dreieck deshalb vorübergehend zur Schleife Heinrichstraße.

Aktuelles 3304 Heinrichstraße
Aufgrund der Umbauten am Spichernplatz wird die Linie 715 (nur Fahrten, die sonst am Spichernplatz enden) vom Dreieck über die Münsterstraße zur Heinrichstraße umgeleitet.

Am kommenden Wochenende finden noch weitere Arbeiten in Zusammenhang mit der Umgestaltung des Jan-Wellem-Platzes statt, an der Kreuzung Jacobistraße wird dann ein neuer Gleisbogen von der Schadowstraße in Richtung Schloss Jägerhof eingebaut. Ab März soll hier die Linie 706 in Fahrtrichtung Marienhospital verkehren, weil auf dem Jan-Wellem-Platz die entsprechende Abbiegemöglichkeit wegen Bauarbeiten entfallen muss. In der Folge werden noch umfangreiche Gleisbauarbeiten auf dem Jan-Wellem-Platz selbst erforderlich zur Umfahrung der hier entstehenden Baugrube.

(ve)

Aktuell

13. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den historischen Nahverkehr in Düsseldorf sowie auf das Vereinsleben der „Linie D“. Die historischen Stadtrundfahrten sowie die Charterfahrten der Rheinbahn werden bis vorerst 30. August 2020 nicht durchgeführt.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2020

 

Aus dem Inhalt:

Die Rückkehr der Gleislosen in Monheim

50 Jahre alt: Der Rheinbahn-Ausbildungswagen 5101

Die Höherlegung der Eisenbahn in Benrath

Die Drehstuhl-/Federzugenweichen in der Oststraße

Straßenbahnen in Osteuropa: Jewpatorija

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com