107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

17. September 2010 – Fundsache in der Venloer Straße

Aktuelles Venloer Straße
Im Zuge von Straßenbauarbeiten werden die letzten Schienenreste in der Venloer Straße zwischen Fischerstraße und Nordstraße entfernt. (Foto: Blickrichtung Nordstraße).

Im Jahre 1953 wurde die Straßenbahnstrecke auf der Venloer Straße in Betrieb genommen, die Wagen konnten so von der Innenstadt kommend schnell die breit angelegte Fischerstraße erreichen und musste sich so nicht mehr durch die enge südliche Kaiserswerther Straße drängen. Als der Bau der Stadtbahn-Nordstrecke 1973 die Fischerstraße in eine große Baustelle verwandelte, verschwandt der Straßenbahnbetrieb in der Venloer Straße und wurde wieder komplett auf die enge, aber nicht von Bauarbeiten betroffene, Kaiserswerther Straße verlegt.

Aktuelles Venloer Straße
Zwischen Fischerstraße und Nordstraße lag auch ein Gleiswechsel, der früher von Einzelkursen aus Kaiserswerth genutzt wurde. Hier bestand Abschluss in Richtung Derendorf und Innenstadt. (Foto: Blickrichtung Fischerstraße)

Die Schienenköpfe der 1973 stillgelegte Straßenbahnstrecke auf der Venloer Straße, welche zuletzt durch die Linie 11 (Kaiserswerth - Hauptbahnhof) als "Zulaufstrecke" von und zur breiten Fischerstraße genutzt wurde, schimmerten in den letzten Jahren immer deutlicher durch die Asphaltschicht. Im Rahmen von Bauarbeiten werden diese nun entfernt, sodass man wohl zukünftig keinen Hinweis mehr auf die einstige Straßenbahn-Strecke findet.

Und auch die Strecke über die südliche Kaiserswerther Straße ist heute nicht mehr befahrbar. Sie wurde nach Eröffnung des Innenstadttunnels 1988 entbehrlich und daher am 11. April 1989 stillgelegt.

Heute verkehren im Krezungsbereich Venloer Straße/Nordstraße/Duisburger Straße noch die Straßenbahnlinien 701, 707 und 715. Und auch auf der Venloer Straße ist die Rheinbahn im Personenverkehr unterwegs: Dort allerdings mit Bussen.

Aktuelles Venloer Straße
Die Venloer Straße wird heute durch die Busline 722 (Messe Congress Center - Vennhauser Allee) befahren.

(as)

Aktuell

13. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den historischen Nahverkehr in Düsseldorf sowie auf das Vereinsleben der „Linie D“. Die historischen Stadtrundfahrten sowie die Charterfahrten der Rheinbahn werden bis vorerst 30. August 2020 nicht durchgeführt.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2020

 

Aus dem Inhalt:

Die Rückkehr der Gleislosen in Monheim

50 Jahre alt: Der Rheinbahn-Ausbildungswagen 5101

Die Höherlegung der Eisenbahn in Benrath

Die Drehstuhl-/Federzugenweichen in der Oststraße

Straßenbahnen in Osteuropa: Jewpatorija

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com