107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

13. Oktober 2010 – Der Winter kann kommen.

Aktuelles Winter 2432
Der Tw 2432 mit seiner markanten Beschriftung „100. Gelenkwagen der Rheinbahn im Mai 1961“ ist soeben im Btf. Steinberg angekommen. Für interne Zwecke bleibt er erhalten, Linienfahrten wird der Wagen aber nicht mehr durchführen.

Starker Schneefall hatte im vergangenen Winter immer wieder für Beeinträchtigungen auf den Straßen in und um Düsseldorf gesorgt. Davon betroffen war auch die Rheinbahn, wobei die letzten Düwag-Gelenkwagen eine wichtige Hilfe waren, den Betrieb sicherzustellen: Als robuste Spurfahrzeuge haben sie dazu beigetragen, das Schienennetz befahrbar zu halten.

Die letzten Düwag-Triebwagen werden im kommenden Jahr ihren Dienst quittieren und fast vollzählig verkauft. Um dennoch auf zukünftigen Schnee vorbereitet zu sein, bleiben die Tw 2656 und 2663 als Spurwagen für den Winterdienst bei der Rheinbahn erhalten. Und es werden noch weitere der „alten Schätzchen“ für einen möglichen Schneeeinsatz vorgehalten: Frisch überholt wurde heute der Tw 2432 zum Btf. Steinberg überführt, ab sofort steht auch er für etwaige Wintereinsätze zur Verfügung.

Der Tw 2432 wurde im Mai 1961 als 100. Düwag-Gelenkwagen an die Rheinbahn ausgeliefert. Eher zufällig blieb genau dieser Wagen als einer der letzten Sechsachser in Düsseldorf erhalten und für einen Tag der offenen Tür im Jahr 2008 hatte er auf den Seitenflächen entsprechende Beschriftungen erhalten. Diese Gestaltung trägt der Wagen bis heute und macht ihn unverwechselbar.

Von 1956 bis 1971 gelangte übrigens eine Gesamtzahl von 162 Gelenkwagen der „klassischen“ Düwag-Bauformen in den Rheinbahn-Bestand, nur wenige Städte hatten eine größere Düwagflotte.

(ve)

Aktuell

10. Februar 2021

Heute jährt sich zum 65. Mal die Auslieferung des ersten GT6 der DÜWAG an die Rheinbahn – einen Tag später erhielt auch die Bochum-Gelsenkirchener-Straßenbahn (BOGESTRA) ihren ersten Sechsachser aus Düsseldorfer Produktion.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2020

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Themenschwerpunkt Chemnitz:

Straßenbahnfreunde Chemnitz e. V.
ŠKODA "FourCity Classic" Düsseldorf
Vor 30 Jahren: MAN SG 192 in Chemnitz
Im historischen Fahrzeugpark MAN 8291

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Historischer GT8 in ungewohnter Mission

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

Winterdienst im Düsseldorfer Modellbauland

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com