107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

3. Juli 2011 – Die letzten weiß/roten Linienbusse

Aktuelles rot/weiße Linienbusse
Wagen 6514 vor Hafenkränen, kurz vor der früheren Endstelle Bremer Straße. Beschilderung als Linie 834, die bis 1993 hier verkehrte.

Als erste Düsseldorfer Nahverkehrsfahrzeuge trugen die ab 1973 in Dienst gestellten GT8S eine weiß/rote Lackierung. Omnibusse wurden dagegen noch weiter in creme mit roten Zierlinien geliefert, erst 1979 erschienen auch die ersten Busse in den Stadtfarben. In der Folge wurde Weiß und Rot zum Standard bei der Rheinbahn, alle neuen Stadtbahnen und auch alle neuen Busserien erhielten diese Farbgebung. Bereits in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre wurde erneut ein neues Erscheinungsbild eingeführt, seitdem tragen alle Neuzugänge eine silber/rote Lackierung.

Traditionell behalten die Fahrzeugserien der Rheinbahn ihre Farbgebung für die gesamte Einsatzdauer (abgesehen vom Wechsel des Zierstreifens von grau in rot ab den 1970er Jahren oder einige wenige Umlackierungen). Dadurch ergeben sich lange Übergangsphasen, bis der Fuhrpark ein einheitliches Farbschema aufweist.

Aktuelles rot/weiße Linienbusse
Mitten im Grünen, Zwischenhalt in Benthausen an der Landstraße zwischen Mettmann und Ratingen-Homberg, Linie 748.

Bei den Omnibussen der Rheinbahn steht ein solcher Wechsel zur Einheitlichkeit kurz bevor. Derzeit sind noch vier Linienbusse mit weiß/roter Lackierung im Einsatz, und zwar die drei DB O 405 GN 6510, 6512 und 6514 (Bj. 1996) sowie der MAN NG 272 8215 (Bj. 1994). Nach der Indienststellung weiterer Solaris-Hybridbusse dürfte in Kürze mit einer Ausmusterung dieser Wagen zu rechnen sein. Dann werden nur noch silberne Rheinbahnbusse unterwegs sein.

Aktuelles rot/weiße Linienbusse
Rot/Weißes Treffen im Btf. Mettmann mit den Wagen 6514, 6637 (historischer DB O 305, Bj. 1985) und dem Wagen 5932 des Tochterunternehmens Rhein-Bus (MAN NL 222, Bj. 1997).

Die „Linie D“ hat das baldige Ende der weiß/roten Busse zum Anlass genommen, für ihre Mitglieder eine Sonderfahrt mit dem Wagen 6514 durchzuführen. Da die vier Gelenkwagen nicht über eine Umweltplakette verfügen, war ein Einsatz in der Düsseldorfer Innenstadt nicht mehr möglich. Stattdessen ging es ab Vennhauser Allee zunächst in den Düsseldorfer Hafen und in einer „großen Runde“ weiter über Neandertal, Mettmann, Wülfrath und Ratingen in den Düsseldorfer Norden. Bei etlichen Fotohalten wurden typische Motive aus der Einsatzzeit nachgestellt, aber auch seltene oder vermutlich nie da gewesene Beschilderungen eingestellt.

(ve)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com