107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

10. September 2011 – GT8 weiterhin unentbehrlich

2656_Universität_Ost
Heute im Solo-Einsatz auf der Linie 707: Der GT8 2656, hier in der Schleife Universität Ost/Botanischer Garten.

Wegen des Schadowstraßenfestes kam es heute bei der Rheinbahn zu einem deutlich veränderten Fahrzeugeinsatz im Straßenbahnnetz. Neben der Linie 713 mussten auch die Linien 703 und 712, welche sonst fast ausschließlich mit NF6- bzw. NF8U-Zugverbänden betrieben werden, über den Hauptbahnhof umgeleitet werden. 60 Meter lange Zugverbände sind allerdings auf der Umleitungsstrecke nicht zugelassen, sodass stattdessen auf den stark frequentierten Linien 703 und 712 NF10 eingesetzt wurden. Dies hatte zur Folge, dass die Anzahl der verbliebenen NF10 für andere Linien (701, 707) nicht ausreichte und stattdessen fast ausschließlich mit Solo-NF8U verkehrten.

2656_Unterrath_S
"8+0" sind schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Liniendienst nach Unterrath gefahren: Auf der Linie 707 sind NF10 und vereinzelt "8+4"; die Regel, auf der Linie 715 die modernen Niederflurwagen des Typs NF8U.

Während für die Linie 701 im Abschnitt Rath - Universität noch zwei NF10 verfügbar waren, kamen auf der Linie 707 zwei Mohikaner zum Einsatz: Zum einen der "8+4"-Zug aus Tw 2663 und Bw 1700, aber auch, mangels weiterer Beiwagen, der Solo-Tw 2656 als klassischer „8+0“.

2656_Auf'm Hennekamp
Am Ende eines langen Dienstes rückt GT8 2656 an der Haltestelle Auf'm Hennekamp; solo in Richtung Lierenfeld Betriebshof Süd ein.

(jz)

Aktuell

15. Oktober

25 Jahre "Linie D" war Grund genug, den historischen Rheinbahn-Betriebshof Am Steinberg für Besucher zu öffnen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr waren die Tore geöffnet. Ungewöhnlich: Nicht die ausgestellten historischen Fahrzeuge oder der Zubringerverkehr mit fünf Oldtimerzügen standen zuerst im Vordergrund des Interesses. Sie wurden von vielen Besuchern erst einmal "links liegengelassen".

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

Aus dem Inhalt:

"Linie D" wird 25!
25 Jahre Begeisterung für den Nahverkehr;
Der Steinberg - Ein Industriedenkmal mit Zukunft;
Flexen, Spachteln, Lackieren

Aktuell:
Neue Leichtbaubusse bei der Rheinbahn
Die Rheinbahn in Daten

Nahverkehrsgeschichte der Region:
80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Teil 2)

"Linie D" aktuell:
Abschiedsfahrt O 350 MÜ
Ein Besuch in Bremen

ÖPNV international:
Daugavpils

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com