107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

10. September 2011 – GT8 weiterhin unentbehrlich

2656_Universität_Ost
Heute im Solo-Einsatz auf der Linie 707: Der GT8 2656, hier in der Schleife Universität Ost/Botanischer Garten.

Wegen des Schadowstraßenfestes kam es heute bei der Rheinbahn zu einem deutlich veränderten Fahrzeugeinsatz im Straßenbahnnetz. Neben der Linie 713 mussten auch die Linien 703 und 712, welche sonst fast ausschließlich mit NF6- bzw. NF8U-Zugverbänden betrieben werden, über den Hauptbahnhof umgeleitet werden. 60 Meter lange Zugverbände sind allerdings auf der Umleitungsstrecke nicht zugelassen, sodass stattdessen auf den stark frequentierten Linien 703 und 712 NF10 eingesetzt wurden. Dies hatte zur Folge, dass die Anzahl der verbliebenen NF10 für andere Linien (701, 707) nicht ausreichte und stattdessen fast ausschließlich mit Solo-NF8U verkehrten.

2656_Unterrath_S
"8+0" sind schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Liniendienst nach Unterrath gefahren: Auf der Linie 707 sind NF10 und vereinzelt "8+4"; die Regel, auf der Linie 715 die modernen Niederflurwagen des Typs NF8U.

Während für die Linie 701 im Abschnitt Rath - Universität noch zwei NF10 verfügbar waren, kamen auf der Linie 707 zwei Mohikaner zum Einsatz: Zum einen der "8+4"-Zug aus Tw 2663 und Bw 1700, aber auch, mangels weiterer Beiwagen, der Solo-Tw 2656 als klassischer „8+0“.

2656_Auf'm Hennekamp
Am Ende eines langen Dienstes rückt GT8 2656 an der Haltestelle Auf'm Hennekamp; solo in Richtung Lierenfeld Betriebshof Süd ein.

(jz)

Aktuell

13. Mai 2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den historischen Nahverkehr in Düsseldorf sowie auf das Vereinsleben der „Linie D“. Die historischen Stadtrundfahrten sowie die Charterfahrten der Rheinbahn werden bis vorerst 30. August 2020 nicht durchgeführt.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2020

 

Aus dem Inhalt:

Die Rückkehr der Gleislosen in Monheim

50 Jahre alt: Der Rheinbahn-Ausbildungswagen 5101

Die Höherlegung der Eisenbahn in Benrath

Die Drehstuhl-/Federzugenweichen in der Oststraße

Straßenbahnen in Osteuropa: Jewpatorija

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com