107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

3. Mai 2011 – "Gelbe Flotte" weiter reduziert.

Aktuelles Gelbe Flotte
Inzwischen ein bekanntes Bild: Tw 2665 auf dem sprichwörtlichen Abstellgleis neben dem Btf. Steinberg, daneben der Tw 3045 – noch im Einsatz auf der Linie 706.

Der Düwag-Achtachser 2665 wurde heute außer Dienst gestellt. Damit sind jetzt nur noch sieben Triebwagen dieser Bauart im Liniendienst, so dass man eigentlich gar nicht mehr von „Flotte“ sprechen kann.

Der Beiwagen 1667, der bisher zusammen mit dem Wagen 2665 verkehrte, wechselte hinter den bisher als Solowagen fahrenden Tw 2656.

Aktueller Stand bei den „Gelben“ sind damit die sieben folgenden 8+4-Züge:

  •  2656 + 1667
  •  2662 + 1666
  •  2663 + 1637
  •  2664 + 1679
  •  2669 + 1697
  •  2672 + 1672
  •  2965 + 1700

Montags bis freitags sind diese Wagen insbesondere noch auf den Linien 704, 706 und 707 anzutreffen. An Wochenenden fahren die Altwagen planmäßig bereits nicht mehr – und voraussichtlich zum Fahrplanwechsel Mitte Juni (zusammen mit der Schließung des Btf. Steinberg) werden auch die letzten Wagen ihr Dienstende erreichen.

(ve)

Aktuell

10. Februar 2021

Heute jährt sich zum 65. Mal die Auslieferung des ersten GT6 der DÜWAG an die Rheinbahn – einen Tag später erhielt auch die Bochum-Gelsenkirchener-Straßenbahn (BOGESTRA) ihren ersten Sechsachser aus Düsseldorfer Produktion.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2020

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Themenschwerpunkt Chemnitz:

Straßenbahnfreunde Chemnitz e. V.
ŠKODA "FourCity Classic" Düsseldorf
Vor 30 Jahren: MAN SG 192 in Chemnitz
Im historischen Fahrzeugpark MAN 8291

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Historischer GT8 in ungewohnter Mission

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

Winterdienst im Düsseldorfer Modellbauland

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com