107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

19. Juni 2011: Ein Straßenbahnfest zum Abschied

Aktuelles Steinberg Abschied
Große Fahrzeugparade vor den denkmalgeschützten Wagenhallen des Btf. Steinberg: Von rechts nach links nach Baujahren aufgereiht: Tw 583, 5111, 267, 14, 380, 114, 2501, 2498, 1269, 3045, 3048, nicht sichtbar stehen daneben 2130 und 3333.

Seit gut einer Woche ist der Btf. Steinberg geschlossen – nach 103 Jahren. Heute erfolgte die zünftige Verabschiedung des historischen Straßenbahnhofes. Über 6.000 Düsseldorfer und Bahn-Fans haben den „Steinberg“ zum letzten Mal besucht, sind mit den historischen Zubringerbahnen mitgefahren und haben einen beeindruckenden Abschiedskorso genossen.

Aktuelles Steinberg Abschied
Stets dicht umringt war der Vereinsstand der „Linie D“. Neben Souvenirs und Büchern gab es hier Informationen rund um den Btf. Steinberg und das Konzept zum Erhalt des Hofes als Standort für die historischen Fahrzeuge.
Aktuelles Steinberg Abschied
Unterschriftensammlung für die weitere Straßenbahn-Nutzung des Btf. Steinberg: Schlangen bildeten sich am Unterschriftenstand.
Geduldig warteten die Steinberg-Besucher, um sich in die Listen einzutragen. (Foto: bm)
Aktuelles Steinberg Abschied

Für einen Tag war der Btf. Steinberg heute noch einmal Straßenbahnheimat. Großer Blickfang vor den denkmalgeschützten Hallen war eine Parade mit mehr als einem Dutzend Triebwagen „von Alt bis Neu“, die 90 Jahre Fahrzeuggeschichte der Rheinbahn veranschaulichte. Vom ältesten Zweiachser 583 (Bj. 1920) über Düwag-Gelenkwagen und die rot/weißen GT8S der 1970er Jahre bis hin zum neuen NF8 U (Bj. 2010) waren hierbei alle wichtigen Düsseldorfer Straßenbahntypen vertreten.

Aktuelles Steinberg Abschied
Nach Öffnung des Btf. Steinberg um 11 Uhr war die Fahrzeugparade Anziehungspunkt für die Besucher.
Aktuelles Steinberg Abschied

Weitere historische Züge verkehrten als Zubringer zwischen Hauptbahnhof und dem Btf. Steinberg. Neben zwei zweiachsigen Dreiwagenzügen der 1920er und 1950er Jahre (Holzwagen 954 + 858 + 797 und Aufbau-/Niederflurzug 379 + 643 + 316) waren hier zwei „6+4“ (2432 + 1700 und 2701 + 1680), ein Großraumzug (Fahrschule 5101 + 1689) und zum allerletzten Mal für Fahrgäste ein GT8S im Einsatz. Innerhalb der nächsten Wochen werden diese Wagen Düsseldorf in Richtung Polen verlassen.

Aktuelles Steinberg Abschied
Abschied zum Abschied: Der Fahrzeugtyp „GT8S“ verabschiedete sich mit Tw 3045 von den Düsseldorfer Fahrgästen, der letztmals zwischen Hauptbahnhof und Btf. Steinberg pendelte.

Der Beiwagen 1680 hatte dabei seine Premiere als historisches Fahrzeug: 1960 wurde er (zusammen mit dem Wagen 1679) für den Einsatz hinter den Speisewagen 2497 – 2499 auf der Fernlinie D nach Duisburg mit spezieller Innenausstattung geliefert. Neben roten Polstersitzen und hellgrauer Innenverkleidung hatten die Fernbahn-Beiwagen Gardinen an den Fenstern, kleine Tische und Gepäcknetze.

Aktuelles Steinberg Abschied
Premiere zum Abschied: Der Bw 1680 zeigte sich erstmals wieder als Fernbahn-Beiwagen im Ablieferungszustand. Innen fallen insbesondere die roten Sitzpolster auf, weitere Details folgen noch.
Aktuelles Steinberg Abschied

Höhepunkt und gleichzeitig Schlusspunkt für den Btf. Steinberg war um 15 Uhr ein Straßenbahnkorso. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung starteten auf dem Betriebshof knapp 15 historische und moderne Bahnen in Richtung Hauptbahnhof. Für die meisten Personale und fast alle Gäste auf dem Betriebshof ein wehmütiger Augenblick, denn die Zukunft des denkmalgeschützten Depots ist noch nicht geklärt.

Aktuelles Steinberg Abschied
Ausfahrt des Korsos, die beiden ältesten Fahrzeuge 583 (Bj. 1920) und Schneepflug 5111 (Bj. 1925) biegen in die Himmelgeister Straße ein. (Foto: Afra Hermes-Eichhorst)
Die Korso-Strecke vom Steinberg zum Hauptbahnhof wird von vielen Hunderten Düsseldorfern gesäumt, die die historischen Bahnen nochmals sehen und im Bild festhalten wollen. Gerade hat sich der Niederflur-Tw 267 (Bj. 1937) hinter dem "Sechsfenster"-Zug eingereiht. Links bringt der ehemalige Neusser-Tw 2701 mit dem Bw 1680 neue Gäste auf das Betriebshofgelände. (Foto: bm)
Aktuelles Steinberg Abschied

Der heutige Tag hat gezeigt, wie groß der Zuspruch für den historischen Betriebshof mit seinen denkmalgeschützten Hallen in der Bevölkerung ist. Dass der „Steinberg“ möglicherweise dauerhaft nicht mehr Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen sein könnte – das mochte niemand glauben. Der erfolgreiche historische Tag im Btf. Steinberg trägt aber die Hoffnung, dass der Abschied vielleicht nicht auf Dauer sein muss.

(Text: ve, Fotos soweit nicht anders angegeben: ve)

Aktuell

10. April

1896 wurde die Rheinische Bahngesellschaft im linksrheinischen Stadtteil Oberkassel gegründet und nahm dort ihren Betrieb auf. In diesen Tagen verlässt die Hauptverwaltung diesen traditionsreichen Standort und zieht mit 385 Mitarbeitern in einen Neubau im Gewerbegebiet Lierenfeld in unmittelbare Nachbarschaft zum dortigen Betriebshof.

mehr ...

Neu im Shop

Wolfgang Sievers: Liliputbahnen in Düsseldorf

Liliputbahnen

88 Seiten DIN A4 Düsseldorfer Verkehrsgeschichte: Die Liliputbahnen auf der "GeSoLei" 1926 und der Großen Reichsausstellung "Schaffendes Volk" 1937.

12,50 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

<Linie D>,
Ausgabe 2.2016

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

Aus dem Inhalt:

Aktuell:
Die Restaurierung des GT8SU 3206
Die Rheinbahn in Daten

Betriebshof Am Steinberg:
Veranstaltungen 2016

Nahverkehrsgeschichte der Region:
Die Geschichte des Neusser Obus-Betriebes

ÖPNV international:
Częstochowa

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com

 

Neu im Shop

T-Shirt mit Logo "Steinberg" ©

18,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net