107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

11. Dezember 2011 – Die letzten Fahrten des Jahres

K66 am Hubertushain

Für die Adventsfahrt der "Linie D" kam der Fernbahntriebwagen 1269 des Typs K66 zum Einsatz. Hier befindet er sich im sonst nicht mehr planmäßig genutzten Wendegleis der Haltestelle Hubertushain. Bis zum 10. Juni wendeten hier noch Fahrten der Verstärkerlinie 719.

Heute fand die traditionelle Adventsfahrt für die Mitglieder der "Linie D" statt. Dabei ging es im K66-Triebwagen sowohl in den Nordosten als auch den Südwesten Düsseldorfs. Bereits in der vergangenen Woche besuchte der Nikolaus die Fahrgäste der letzten Stadtrundfahrt des Jahres im historischen Dreiwagenzug.

Es gibt schließlich Traditionen, die darf und sollte man nicht brechen! Dazu gehört zweifelsohne die Adventsfahrt für die Mitglieder der "Linie D", die uns heute zunächst auf den Spuren der Linie 719 zum Hubertushain und mit einem Abstecher über den Südfriedhof zum Steinberg brachte. An Bord gab es Weihnachtsleckereien sowie warme und kalte Getränke. Zudem bestand für die Fotofreunde unter den Mitgliedern die Möglichkeit, bei mehreren Fotostopps den Fernbahntriebwagen 1269 auf Chip, oder in selteneren Fällen auf Film, zu bannen.

K66 am Steinberg

Der frühe Einbruch der Dunkelheit Mitte Dezember kann für den Straßenbahnfotografen durchaus Vorteile bringen, nämlich dann, wenn sich solch reizvolle Gegenüberstellungen zwischen moderner Niederflurstraßenbahn und einer Oldie-Bahn vor historischer Kulisse ergeben - hier am ehem. Btf. Am Steinberg.

Ein ganz besonderer Gast stattete den Teilnehmern der letzten Stadtrundfahrt des Jahres einen Besuch am vergangenen Sonntag ab – es war der Nikolaus höchstpersönlich, der in seinem großen Sack allen kleinen und auch großen Gästen eine Überraschung mitgebracht hatte. Während der ausgebuchten Fahrt durch das vorweihnachtliche Düsseldorf gab es zudem noch eine Menge Wissenswertes über den Nikolaus, den Weihnachtsmann und das Christkind – gespickt mit Gedichten und Weihnachtsliedern.

Der Nikolaus in der Straßenbahn 

Zum festen Programm der Stadtrundfahrten gehört zudem der Besuch des Nikolauses in einem historischen Straßenbahnzug. Dieses Jahr schienen alle Gäste der Nikolausfahrt sehr brav gewesen zu sein, gab es doch im ausgebuchten Zug, bestehend aus dem Verbandstriebwagen 379, dem passenden Beiwagen 643 und dem Vorkriegs-"Niederflur"-Beiwagen 316, durchweg nur lobende Worte des Nikolauses zu hören.

Übrigens: Derzeit wird das neue Stadtrundfahrtenprogramm für 2012 erarbeitet, welches in Kürze bei der Rheinbahn und der "Linie D" für Sie verfügbar sein wird. Besonders Familien sollten sich dabei den Ostermontag (9. April) vormerken, denn dann wartet der Osterhase mit Ostereiern und anderen Leckereien auf die Gäste der Osterfahrt!

(as)

Aktuell

15. Oktober

25 Jahre "Linie D" war Grund genug, den historischen Rheinbahn-Betriebshof Am Steinberg für Besucher zu öffnen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr waren die Tore geöffnet. Ungewöhnlich: Nicht die ausgestellten historischen Fahrzeuge oder der Zubringerverkehr mit fünf Oldtimerzügen standen zuerst im Vordergrund des Interesses. Sie wurden von vielen Besuchern erst einmal "links liegengelassen".

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

Aus dem Inhalt:

"Linie D" wird 25!
25 Jahre Begeisterung für den Nahverkehr;
Der Steinberg - Ein Industriedenkmal mit Zukunft;
Flexen, Spachteln, Lackieren

Aktuell:
Neue Leichtbaubusse bei der Rheinbahn
Die Rheinbahn in Daten

Nahverkehrsgeschichte der Region:
80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Teil 2)

"Linie D" aktuell:
Abschiedsfahrt O 350 MÜ
Ein Besuch in Bremen

ÖPNV international:
Daugavpils

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com