107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

8. Dezember 2011 - Verbesserter Winterdienst

Aktuelles Winterdienst
Die Rheinbahn hat heute im Btf. Heerdt ihr neues Winterdienstkonzept vorgestellt und einen Einblick in die zur Verfügung stehende Winterdienstflotte gegeben. Neben zwei straßengängigen LKW mit Schneepflügen (ganz links 9881 mit Streuaufsatz und rechts 9884) und dem schienen-/straßengängigen Unimog mit Räumschild und Streuautomat (9854) war auch der Sechsachser 5105 vertreten.

Die beiden schneereichen Winter 2009/2010 und 2010/2011 hatten den Düsseldorfer Nahverkehr zeitweise in Bedrängnis gebracht. An den Weihnachtstagen 2010 musste der Straßenbahnverkehr vorübergehend sogar eingestellt werden, die anschließende Räumung der Strecken und die schrittweise Wiederaufnahme des Bahnverkehrs erforderte erhebliche Anstrengungen.

Die Rheinbahn hat ihren Winterdienstplan fortgeschrieben, um besser auf Schnee und Eis reagieren zu können. Es wurden zusätzliche interne „Warnstufen“ eingerichtet mit unterschiedlichen Maßnahmenkatalogen bis hin zu Planungen für einen Notbetrieb auf den wichtigsten Strecken – sollte es „ganz dick“ kommen und Düsseldorf buchstäblich im Schnee versinken. Verbesserungen sind ferner für Kommunikation und Information vorgesehen sowie für die Zusammenarbeit mit den regionalen Räumdiensten.

Außerdem hat die Rheinbahn ihren eigenen Winterdienst-Fuhrpark vergrößert und vorhandene Fahrzeuge angepasst. Zukünftig können insgesamt sechs LKW mit Schneepflügen eingesetzt werden (davon drei Schiene-/Straße-Fahrzeuge, drei Wagen können mit Salzstreu-Wechselaufbauten versehen werden), ferner stehen zwei Radlader zur Verfügung. Für die Betriebshöfe wurden kleinere Aufsitz-Schneeräumer angeschafft, um pünktliche Ausfahrten und freie Verkehrswege auf den Höfen sicherzustellen.

Für das Schienennetz ist ein neuer zweiachsiger Vorstell-Schneepflug mit hydraulischem Räumschild in Arbeit, der zusammen mit einem Düwag-Gelenkwagen eingesetzt und für schneefreie Gleise sorgen soll. Für Spurfahrten werden außerdem mehrere Düwagwagen dauerhaft vorgehalten, die teilweise vergrößerte und höhenverstellbare Bahnräumer erhalten. Als einer der ersten Triebwagen wurde der Fahrschulwagen 5105 entsprechend ausgerüstet.

Aktuelles Winterdienst
Blick unter den Tw 5105: Vor dem ersten Drehgestell wurde ein vergrößerter und höhenverstellbarer Bahnräumer angebaut, um bei Spurfahrten auch stärker verschneite Gleise freifahren zu können.

Wie der kommende Winter tatsächlich wird, weiß freilich niemand. Die aktuellen Prognosen sagen weder weiße Weihnachten noch Frost für die nächste Zeit voraus – aber wer würde sich da schon festlegen?

(ve)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com