107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

9. September 2012 – Mit den Rheinbahn-Oldtimern am Tag des offenen Denkmals unterwegs.

954
Der "Sechsfenster-Wagen" 954 pendelt - gemeinsam mit Tw 2501 - am 9. September zwischen Hauptbahnhof und Btf. Lierenfeld. Ziel der Fahrten ist das Städtische Restaurierungszentrum in der Erkrather Straße 347.

Am kommenden Sonntag, den 9. September, findet der bundesweite "Tag des offenen Denkmals" statt. Die diesjährige Veranstaltung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz steht unter dem Thema “Holz”. Auch in Düsseldorf haben an diesem Tag die Bürger die Möglichkeit eine Reihe interessanter Denkmale, Museen und Sammlungen zu besichtigen und sich über die Bedeutung der Denkmalspflege zu informieren.

Wie schon in den letzten Jahren gehören auch die historischen Fahrzeuge der Rheinbahn zum Programm. Passend zum Thema “Holz” wird der “Holzwagen 954” gemeinsam mit Tw 2501 zwischen Hauptbahnhof und Btf. Lierenfeld pendeln. Im benachbarten Städtischen Restaurierungszentrum ist erstmals der geschnitzte Marstallgiebel aus Schloss Jägerhof für die Öffentlichkeit zugänglich.

Abfahrzeiten der Bahnen vom Hauptbahnhof:

  • „Sechsfenster-Wagen“ 954 (Baujahr 1928): 11:00-13:00 Uhr, 14:00-16:40 Uhr, alle 40 Minuten
  • GT6 2501 (Baujahr 1956): 11:20–13:20 Uhr, 14:20–17:00 Uhr, ebenfalls alle 40 Minuten

Die Oldtimerbusse 8291 und 8921 bringen Besucher vom Carlsplatz zur Edel-Korn Brennerei Schmittmann in Niederkassel. Zustiegsmöglichkeiten bestehen an der Heinrich-Heine-Allee und am Belsenplatz.

Abfahrtzeiten der Busse vom Carlsplatz *:

  • MAN Gelenkbus 8291 (Baujahr 1975): 11:27–16:27 Uhr, stündlich
  • MAN Metrobus 8921 (Baujahr 1969): 11:57–17:57 Uhr, stündlich

* = Erste Fahrt von der Heinrich-Heine-Allee nach Niederkassel um 10:30 bzw. 11:00 Uhr.

8921
Die Edel-Korn Brennerei Schmittmann öffnet am Tag des offenen Denkmals ihre Türen. Besucher können für die Fahrt nach Niederkassel den MAN Metrobus 8921 und den Gelenkbus 8291 nutzen.

(hm)

Aktuell

29. September 2018

Keine Leichtgewichte und schon gar nicht „von Pappe“ waren die 99 Haltestellentafeln, die am Samstag, 29. September 2018, im Bürgerhaus von Erkrath-Hochdahl von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Verkauf standen. Wer sich sein Stück Erkrather Verkehrsgeschichte sichern wollte, hatte sich schon sehr lange vor dem Öffnen der Portale der Erkrather Bürgerhalle in die Warteschlange eingereiht.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2018

 

Aus dem Inhalt:

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Das Einsatzende der Rheinbahn-Zweiachser im Regelbetrieb 1973/74

"Weniger Stop. mehr Go!" - Die MetroBusse bei der Rheinbahn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com