107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

20. Februar 2012 – Karneval in Düsseldorf

Karneval 2012
Bereits am Altweiber-Donnerstag galten die ersten Umleitungen, weil die Altstadt für das „Jecke Treiben“ teilweise gesperrt war. Umgeleitete Linie 712 an der Berliner Allee, ausnahmsweise mit NF6-Doppelzug 2134 + 2108.

In Düsseldorf gilt der Karneval als „fünfte Jahreszeit“. Nach mehreren Stadtteilumzügen am Wochenende ist der Rosenmontagszug der Höhepunkt in jeder Karnevals-Session, der bunte Umzug zieht dann mehrere Stunden durch die Innenstadt und führt zu einem fröhlichen Ausnahmezustand. Für die Rheinbahn bedeutet der Brauchtums-Feiertag: Zahllose Jecken fahren zum „Zoch“ (und ab dem Nachmittag zurück), gleichzeitig können aber nicht immer die gewohnten Linienwege genutzt werden, weil die Karnevalswagen in der Innenstadt natürlich Vorrang haben.

Die folgenden Streckenabschnitte konnten während des Rosenmontagszuges nicht befahren werden:

  • Jan-Wellem-Platz – Altstadt – Graf-Adolf-Platz – Bilker Bahnhof – Volmerswerth bzw. Karolingerplatz,
  • Berliner Allee – Graf-Adolf-Platz – Kniebrücke,
  • Morsestraße – Hamm.

Lediglich die Linie 701 verkehrte ohne Abweichungen, alle anderen Straßenbahnlinien konnten nur verkürzt oder umgeleitet bedient werden:

  • 703 - aus Richtung Gerresheim/Grafenberg kommend ab Jan-Wellem-Platz Wendefahrt zum Spichernplatz
  • 704 - endete am Hauptbahnhof
  • 706 - zwischen Jan-Wellem-Platz und Karolingerplatz Umleitung über die Linie 701
  • 707 - zwischen Morsestraße und Karolingerplatz Direktfahrt über Färberstraße
  • 708 - ab Morsestraße zum Btf. Steinberg
  • 709 - geteilt: Gerresheim Krankenhaus – Hauptbahnhof und Polizeipräsidium (Wendefahrt rückwärts durch die Schleife) – Südfriedhof – Neuss
  • 712 - nur zwischen Ratingen und Jan-Wellem-Platz, ab hier Wendefahrt über Sternstraße - Duisburger Straße - Nordstraße und zurück zum Jan-Wellem-Platz
  • 713 - von Gerresheim Krankenhaus kommend ab Jan-Wellem-Platz über Linie 701 bis zur Schleife Heinrichstraße
  • 715 - in beiden Richtungen umgeleitet über Steinstraße

Neben den besonderen Linienführungen wurden vielfach auch dichtere Fahrplantakte eingerichtet. So fuhr die Linie 701 zwischen Rath und Christophstraße alle fünf Minuten, auf der gesamten Strecke der Linie 701 bis Benrath waren mehr als 20 Kurse unterwegs. Ebenfalls stark verdichtet im Einsatz war die Linie 703 in Richtung Grafenberg und Gerresheim.

Karneval 2012
Rosenmontag fuhren auf der Linie 713 sogar zwei hochflurige GT8SU-Doppeltraktionen! Tw 3212 + 3204 an der Heinrich-Könn-Straße in Gerresheim.

Bei den Wageneinsätzen fielen an den Karnevalstagen u.a. NF6-Doppeltraktionen auf der Linie 712 auf (ansonsten sind hier nur NF8 U-Traktionen unterwegs). Am Rosenmontag gab es außerdem nochmals zwei Hochflurzüge auf einer Straßenbahnlinie: Die Linie 713 verkehrte mit zwei GT8SU-Doppelzügen zwischen Gerresheim Krankenhaus und Jan-Wellem-Platz (Wendefahrt zur Heinrichstraße).

Karneval 2012
Altweiber und Rosenmontag wurde die Linie 703 ab Jan-Wellem-Platz zum Spichernplatz umgeleitet. Der Zug 2139 + 2106 hat am 20.02. gerade durch die Schleife gewendet und fährt gleich zurück zum Jan-Wellem-Platz, um wieder in Richtung Gerresheim einzusetzen.

Am Aschermittwoch ist für die Narren alles vorbei – für die Rheinbahn läuft der Verkehr bereits ab dem Karnevalsdienstag wieder nach Normalfahrplan.

Karneval 2012
An den Karnevalstagen gibt es auch „kleine Besonderheiten“: Als Zubringer zum Karnevalsumzug in Krefeld-Uerdingen und für die Jecken, die in Meerbusch die Stadtbahn nach Düsseldorf erreichen möchten, wird die Buslinie 831 (Meerbusch Haus Meer – Krefeld Uerdingen) am Karnevalssonntag auf Gelenkbusse umgestellt. Ansonsten sind hier nur Unternehmerfahrzeuge im Einsatz (Wagen 8315 am Umsteigepunkt Haus Meer).

(ve)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com