107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

22. September 2013 - Straßenbahnkorso zum Stadtjubiläum

Straßenbahnkorso 2013
Am Straßenbahnkorso nehmen 30 Fahrzeuge teil, darunter auch alle betriebsfähigen Oldtimer der Rheinbahn. Auf der Rückfahrt von der Aufstellung in der Berliner Allee wird von einigen auch der ehemalige Btf. Am Steinberg - allerdings nur auf den Außengleisen in der Straße Am Steinberg - erreicht. Bis 2011 waren hier die Oldtimer stationiert (Foto: hm).

1996 hat die Rheinbahn ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum mit einem Straßenbahnkorso auf der Berliner Allee gefeiert und im Jahr 2004 fand ein „Toni-Turek-Tramcorso“ 50 Jahre nach dem WM-Finale von Bern statt. Allen Beteiligten und Besuchern sind diese Veranstaltungen als beeindruckende Ereignisse in Erinnerung geblieben.

Zum 725-jährigen Stadtjubiläum Düsseldorfs schenkt die Rheinbahn am 29. September 2013 der Stadt und allen Bürgern zum dritten Mal einen großen Straßenbahnkorso. Insgesamt 22 Züge mit zusammen 30 Fahrzeugen nehmen an der Jubiläumsparade teil. Alle betriebsfähigen Oldtimer der Rheinbahn sind an diesem Tag unterwegs, dazu moderne Fahrzeuge bis hin zu den aktuellen Niederflurmodellen. In und vor den Bahnen präsentieren sich Düsseldorfer Institutionen, Firmen, Medien sowie Vereine und zeigen so, was die Landeshauptstadt ausmacht.

Die Aufstellung aller Bahnen erfolgt von 12 bis 14 Uhr auf der Berliner Allee zwischen den Haltestellen Steinstraße und Berliner Allee in beiden Fahrtrichtungen. Die Berliner Allee wird für den Autoverkehr gesperrt, damit ausreichend Gelegenheit besteht, sich die Bahnen aus einem Jahrhundert Nahverkehrsgeschichte und die Korso-Teilnehmer und ihre vielfältigen Aktionen in Ruhe ansehen zu können. Auch die Straßenbahnlinie 701 wird während des Korsos umgeleitet.

Die Anfahrt der Korso-Züge zur Berliner Allee erfolgt über Brehmplatz und Marienhospital (Aufstellung im Richtungsgleis Berliner Allee) bzw. über Hauptbahnhof und Graf-Adolf-Straße (Aufstellung im Richtungsgleis Steinstraße). Fast alle Bahnen rücken aus dem Btf. Lierenfeld aus, einzelne Kurse erreichen die Innenstadt auch vom Btf. Heerdt aus. Nach der Korsoaufstellung auf der Berliner Allee starten die Bahnen gegen 14 Uhr noch zu unterschiedlichen Endstellen im Stadtgebiet, ab 16 Uhr rücken dann alle Züge wieder in die Betriebshöfe ein.

Auch "Linie D" ist - nicht nur mit dem Fahrpersonal zahlreicher Züge - dabei. Zu den Teilnehmern am Korso gehört auch NF8U 3375, der seit Ende 2012 Werbung für den Verein trägt. Diese wird am 29. September durch eine Innenwerbung unter dem Thema "Düsseldorfer Verkehrsgeschichten" ergänzt und zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Vom Standort des Zugs an der Berliner Allee/Graf-Adolf-Straße bietet der Verein für interessierte Bürger halbstündlich Führungen entlang der aufgestellten Bahnen an.

(ve/hm)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com