107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Jahreswechsel

In der Zeit der Jahresbilanzen werden gerne die positiven Ereignisse herausgestellt. Die „Linie D“ ist in der glücklichen Lage, sich hieran beteiligen zu können, denn das Jahr 2013 war für den Verein, seine Mitglieder und die ehrenamtlichen Helfer ebenfalls ein gutes Jahr.

Der historische Nahverkehr hat einen festen Stellenwert bei der Rheinbahn. In Düsseldorf und darüber hinaus sind die historischen Bahnen und Busse regelmäßiger Blickfang und Sympathieträger. Verkehrsgeschichte ist Stadtgeschichte und bei den Fahrgästen immer auch mit persönlichen Erinnerungen verbunden. Neben der Begeisterung am Nahverkehr, seinen Fahrzeugen und deren Technik ist für die Mitglieder der „Linie D“ diese buchstäbliche Zeitreise eine große Motivation, sich für die Geschichte der Rheinbahn zu engagieren.

Veranstaltungen wie der historische Linienverkehr zum Bürgerfest und der Straßenbahnkorso auf der Berliner Allee, beide von der Rheinbahn im Rahmen des Stadtjubiläums auf die Schienen gebracht, waren deshalb Höhepunkte des Jahres ganz im Sinn der „Linie D“. Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Vereinsmitglieder konnte hier Düsseldorfer Stadtgeschichte lebendig präsentiert werden.

Große und kleine Erfolge in den vielfältigen Arbeitsgruppen, neue Veröffentlichungen und nicht zuletzt positive Signale für einen historischen Nahverkehrsstandort im Btf. Steinberg lassen die „Linie D“ optimistisch in das kommende Jahr blicken. Wir hoffen, dass sich dieser Trend weiter fortsetzt.

Die „Linie D“ wünscht allen Mitgliedern und Lesern frohe und besinnliche Weihnachtstage, einen guten Start in das neue Jahr sowie für 2014 Gesundheit, Glück und weiterhin viel Spaß beim gemeinsamen Hobby!

Jahreswechsel
Manchmal kommt auch der Nikolaus mit der Straßenbahn! Festes Betätigungsfeld der „Linie D“ sind die historischen Stadtrundfahrten der Rheinbahn, deren traditioneller Jahresabschluss die Nikolausfahrt bildet. Übrigens ist der Nikolaus auch Vereinsmitglied (Schleife Universität, nach der Bescherung am 8. Dezember 2013).

(ve)

Aktuell

15. September 2019

Umweltfreundlich und emissionsfrei sollte der erste autofreie Sonntag in Düsseldorf werden. Passend zur Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2019 wollte die Stadt mit einem autofreien Sonntag dazu ein Signal setzen und Menschen für die Verkehrswende begeistern. Folglich standen an diesem Tag Stadtbahnen, Straßenbahnen und Busse im Mittelpunkt des Interesses, um alternative Formen der Mobilität zu erproben. Zahlreiche Oldtimer ergänzten das Angebot.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2019

 

Aus dem Inhalt:

Der Speisewagen 3101 ist zurück bei der Rheinbahn

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Vor 50 Jahren: Schneechaos am Karnevalswochenende

Straßenbahnen in osteuropa: Krywyj Rih

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com