107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

29. September 2013 - Sonniger Korso zum Stadtjubiläum

Straßenbahnkorso 2013

Die Stadt Düsseldorf feiert in diesem Jahr ihr 725-jähriges Stadtjubiläum. Von der Rheinbahn gab es gleich mehrfach Geschenke: Jacques Tilly hat einen modernen Niederflurtriebwagen mit Motiven und Persönlichkeiten aus über 700 Jahrhunderten Stadtgeschichte gestaltet, am 8. September gab es zum Bürgerfest einen historischen Linienverkehr mit insgesamt zehn Zügen und heute nun einen großen Straßenbahnkorso auf der Berliner Allee.

Straßenbahnkorso 2013
Linientafeln und Hinweise auf Oldtimerbahnen zum 725jährigen Stadtjubiläum.

Insgesamt 22 Züge mit zusammen 30 Fahrzeugen haben heute an der Jubiläumsparade teilgenommen. Praktisch alle betriebsfähigen Oldtimer der Rheinbahn nahmen Aufstellung, konnten ausgiebig von außen und innen besichtigt werden und waren anschließend noch zu unterschiedlichen Punkten im Stadtgebiet im Einsatz. In und vor den Bahnen präsentierten sich Düsseldorfer Institutionen, Firmen, Medien sowie Vereine und zeigten, was die Landeshauptstadt ausmacht.

Straßenbahnkorso 2013
Aufstellung zum Korso gegen Mittag. Zunächst waren die Bahnen auf der Berliner Allee in Richtung Süden aufgefahren, kurz danach brachten sich die Bahnen in der Gegenrichtung in Stellung. Dieses Gleis wird wegen Bauarbeiten für neue Straßentunnel im Bereich des „Kö-Bogens“ bis zum übernächsten Jahr derzeit nicht regulär befahren.
Auch ein Stadtbahnwagen war beim Korso mit dabei: Tw 3216 hatte heute seinen letzten Einsatz in rot/weiß, in den nächsten Tagen wird er als vorletzter Wagen zur Modernisierung nach Hennigsdorf zur Modernisierung kommen.
Straßenbahnkorso 2013

Die Aufstellung aller Bahnen erfolgte von 12 bis 14 Uhr auf der für den gesamten Verkehr gesperrten Berliner Allee zwischen den Haltestellen Steinstraße und Berliner Allee. Das sonnige Spätsommerwetter sorgte für wahre Besucherströme und beste Stimmung auf der ausnahmsweise autofreien Hauptverkehrsachse.

Straßenbahnkorso 2013
Dichtes Treiben auf der Berliner Allee: Sonst fahren die Autos hier dreispurig in jeder Richtung, heute standen die historischen und modernen Bahnen der Rheinbahn im Blickfeld. Zu erkennen sind der Aufbau-, Großraum- und Sechsachserzug.

In beiden Richtungsgleisen standen die Bahnen in dichter Folge: Von den ältesten Wagen mit Holzaufbau aus den 1920er Jahren über Niederflur-, KSW-, Aufbau-, Großraum- und Gelenkwagen, einige Arbeitswagen bis hin zu modernen Niederflurfahrzeugen war fast die gesamte Bandbreite aus knapp 100 Jahren Rheinbahn-Fahrzeuggeschichte vertreten. Bei den ganz modernen Fahrzeugen durften natürlich der „Stadtjubiläumswagen“ 3370 nicht fehlen ebenso wie der Tw 3375, der mit beigefarbener Lackierung für die „Linie D“ wirbt.

(ve)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com