107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

18. August 2013 – Vollsperrung in Oberbilk

Die Kreuzung Kruppstraße / Oberbilker Allee am ersten Sperrungstag (Samstag, 17. August). Gleise, Weichen und Kreuzungen sowie die Fahrbahndecke sind nach wenigen Stunden bereits vollständig aufgebrochen.

Die Kreuzung Oberbilker Allee / Ecke Kruppstraße (Haltestelle Kruppstraße) ist seit diesem Wochenende komplett für den Bahn- und Autoverkehr gesperrt. Grund sind dringend erforderliche Gleisbauarbeiten, bei der die gesamte Gleiskreuzung und der doppelgleisige Abzweig für die Ein- und Ausrücker des Btf. Lierenfeld samt Unterbau erneuert werden. Seit geraumer Zeit konnten die Gleise in allen Richtungen nur noch mit 10 km/h befahren werden.  

Durch die Sperrung ergeben sich Umleitungen bzw. Verkürzungen für die Linien 706 und 715:

  • die Linie 706 kann nicht wie gewohnt als Ringlinie verkehren, sondern endet aus Richtung Brehmplatz kommend an der Kettwiger Straße (Wendefahrt im Btf. Lierenfeld),
  • die Linie 715 wird ab Berliner Allee zum Hauptbahnhof umgeleitet.

Die Pendellinie Volksgarten – Am Steinberg setzt noch bis zum 26. August unmittelbar an der Eisenbahnbrücke am S-Bf. Volksgarten über eine Bauweiche um. Am 17. August hat Tw 3216 gerade über die Bauweiche umgesetzt und wird gleich für die Rückfahrt umrüsten.

Ein Busersatzverkehr ist nur eingeschränkt möglich (für die Linie 706 von der Kettwiger Straße kommend bis vor die Baustelle an der Kruppstraße und für die Linie 715 über Umwege nach Eller). Weil der Baustellenbereich weitgehend großräumig umfahren werden muss und wegen der angrenzenden Bahnlinie keine geeignete Fahrtroute in Richtung Am Steinberg zur Verfügung steht, hat die Rheinbahn zwischen Volksgarten S-Bf. und Am Steinberg eine kurze Straßenbahn-Pendellinie eingerichtet. Für Fahrgäste aus Richtung Am Steinberg und Auf´m Hennekamp besteht so weiterhin ein Anschluss zur S-Bahn.

Für das Umsetzen der Pendellinie wurde in der Nacht 17./18. August unterhalb der Eisenbahnbrücke am Volksgarten eine Bauweiche eingebaut. Hier können somit nur Zweirichtungstriebwagen pendeln, weshalb die Rheinbahn derzeit hochflurige GT8SU-Triebwagen auf dem Südast der Linie 706 einsetzt. Im Einsatz stehen einige der letzten noch nicht modernisierten Fahrzeuge dieses Typs (mit rot/weißer Lackierung) und erstmals bei einem Baustellenverkehr modernisierte GT8SU (in grau/roten Farben), die im Rahmen des noch laufenden Umbauprogrammes zusätzlich auch für den Zweirichtungsbetrieb als Solowagen ausgerüstet wurden.

 

Erstmals kommen auch die modernisierten GT8SU auf der Pendellinie zum Einsatz, die für Baustellenverkehre so ausgerüstet wurden, dass sie auch im Solobetrieb als Zweirichtungswagen eingesetzt werden können. Die Aufnahme vom 18. August zeigt am S-Bf. Volksgarten Tw 3215 abfahrbereit in Richtung Am Steinberg und im Hintergrund Tw 3219 kurz vor dem Umsetzen.

Üblicherweise fahren alle adaptierten GT8SU nur noch als Doppeltraktion im Stadtbahnbereich. Bislang erhielten fünf Wagen (Tw 3215, 3218, 3219, 3220 und 3222) für den Einsatz als solo-Zweirichter zusätzliche Bedieneinrichtungen auch am ansonsten nicht mehr genutzten „Kuppelende“ (genaue Beschreibung der GT8SU-Modernisierung siehe hier). Einzelne weitere Fahrzeuge sollen folgen.

Die Gleisbauarbeiten auf der Kreuzung Kruppstraße liegen gut im Zeitplan, sind wegen des Arbeitsumfangs und noch weiterer geplanter Straßenbauarbeiten aber noch bis einschließlich Montag, den 26. August 2013 angesetzt.

(ve)

Aktuell

19. September

"Linie D" wurde vor 25 Jahren im November 1992 gegründet. Diesen Jahrestag wollen wir mit allen Interessierten mit einem Tag der offenen Tür im historischen Betriebshof Am Steinberg am Sonntag, den 15. Oktober 2017, feiern. Die Tore des Depot sind von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr für die Besucher geöffnet.

mehr ...

Neu im Shop

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com