107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

20. Dezember 2013 - Dreimal "Neu" zum Jahresende

Kurz vor dem Jahresende gibt es an dieser Stelle noch einmal drei Neuigkeiten vom Düsseldorfer Nahverkehr zu vermelden. Ausnahmsweise gibt es diesmal einen bunt gemischten Bildbericht, die Reihenfolge spiegelt dabei nicht ganz die zeitliche Abfolge dar.

Neue Gelenkbusse

Ende 2012/Anfang 2013 hat die Rheinbahn 50 Solaris-Gelenkbusse in Betrieb genommen, im Sommer folgten 60 VDL-Leichtbaubusse und nun hat die Auslieferung von 45 MAN-Gelenkbussen begonnen. Nicht weniger als 155 neue Linienbusse – das ist mehr als ein Drittel der Gesamtflotte – werden damit innerhalb eines reichlichen Jahres den Fuhrpark deutlich verjüngen und modernisieren.

Bei den aktuellen Zugängen handelt es sich um dreitürige MAN NG 363 „Lion´s City G“ (Reihe 8353–8397). Neben der stärkeren Motorisierung ergeben sich gegenüber den typengleichen Vorgängern mehrere Neuerungen (LED-Beleuchtung, dreifache Klimaanlage, verbesserte Außenspiegel). Die augenfälligste Änderung für die Fahrgäste zeigt sich im Vorderwagen: Entsprechend den aktuellen Vorgaben sind erstmals bei Rheinbahnbussen zwei Kinderwagen-/Rollstuhlplätze vorhanden, und zwar gegenüber und in Fahrtrichtung rechts vor der zweiten Tür. Die Mitteltür ist deshalb als außenlaufende Schwenkschiebetür ausgeführt.

Neu zum Jahresende
Als erster der neuen MAN-Gelenkbusse wurde Wagen 8353 Mitte Dezember in Betrieb genommen (Aufnahme auf der östlichen Rampe der Kniebrücke).

Linienwechsel für neue Hafenstrecke

Am 8. Januar 2014 – unmittelbar nach den Schulferien – wird die neue Straßenbahnstrecke in den Medienhafen in Betrieb gehen. Dann ergeben sich Neuerungen für die Linien 704 und 719, deren Linienwege und Betriebszeiten sich ändern werden. Am bevorstehenden Wochenende beginnen zunächst die Weihnachtsschulferien, so dass die anstehenden Linienänderungen teilweise schon jetzt Auswirkungen gezeigt haben.

So verkehrte die Linie 704 in dieser Woche zum letzten Mal über die Josef-Kardinal-Frings-Brücke („Südbrücke“) über den Rhein bis zur Endstelle Neuss Stadthalle. In den Hauptverkehrszeiten, aber eben nur außerhalb der Schulferien, hat die Linie 704 bisher auf diesem Abschnitt die Linie 709 verstärkt. Zukünftig entfällt diese Taktverdichtung.

Neu zum Jahreswechsel
Die Linie 704 hat sich schon einmal aus Neuss verabschiedet, die Verstärkungsfahrten zur Neusser Stadthalle werden nach den Weihnachtsferien nicht wieder aufgenommen. Die Aufnahme zeigt Tw 3349 vor der Kulisse des Neusser Obertores, hier verkehrt zukünftig nur noch die Linie 709.

Außerdem haben die Wagen der Verstärkungslinie 719 in dieser Woche letztmalig ihre bisherige Endstelle am Polizeipräsidium angesteuert. Nach der Ferienpause wird diese Linie in den Medienhafen verlängert und auch zur täglich verkehrenden Linie aufsteigen – dann auch in den Schulferien.

Wehrhahntunnel-Eröffnung rückt näher

Ende Oktober 2015 steht die Eröffnung der Wehrhahnlinie an. Das klingt nach ferner Zukunftsmusik – aber bereits in wenigen Tagen nach dem Jahreswechsel kann man sagen: „Nächstes Jahr startet die Wehrhahnlinie“.

Immer weiter voran schreiten deshalb die Arbeiten an der neuen Tunnelstrecke. Seit wenigen Wochen liegen auch von der östlichen Tunnelrampe am S-Bf. Wehrhahn ausgehend die Gleise bis in die neue Stadtbahnstrecke. An der Oberfläche ziehen sich unterdessen die Baustellen der Wehrhahnlinie teilweise zurück und die ersten provisorischen Verkehrsführungen befinden sich im Rückbau.

Neben den weiteren Arbeiten am eigentlichen Stadtbahntunnel stehen in den nächsten knapp zwei Jahren übrigens noch Ausbauten an den Zulaufstrecken an. Insbesondere für den zukünftigen Streckenast der Linie U71 von der Grafenberger Allee über Brehmplatz und Heinrichstraße nach Rath müssen noch mehrere Haltestellen stadtbahngerecht angepasst werden.

Neu zum Jahresende
Inzwischen liegen auch im östlichen Tunnelabschnitt der Wehrhahnlinie die Gleise. Von der Grafenberger Allee kommend führen die Schienen jetzt direkt in den Untergrund unter den namensgebenden Straßenzug „Wehrhahn“. Links neben der Rampe ein in Richtung Ratingen fahrender Zug der Linie 712.

(ve)

Aktuell

15. Oktober

25 Jahre "Linie D" war Grund genug, den historischen Rheinbahn-Betriebshof Am Steinberg für Besucher zu öffnen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr waren die Tore geöffnet. Ungewöhnlich: Nicht die ausgestellten historischen Fahrzeuge oder der Zubringerverkehr mit fünf Oldtimerzügen standen zuerst im Vordergrund des Interesses. Sie wurden von vielen Besuchern erst einmal "links liegengelassen".

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

Aus dem Inhalt:

"Linie D" wird 25!
25 Jahre Begeisterung für den Nahverkehr;
Der Steinberg - Ein Industriedenkmal mit Zukunft;
Flexen, Spachteln, Lackieren

Aktuell:
Neue Leichtbaubusse bei der Rheinbahn
Die Rheinbahn in Daten

Nahverkehrsgeschichte der Region:
80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Teil 2)

"Linie D" aktuell:
Abschiedsfahrt O 350 MÜ
Ein Besuch in Bremen

ÖPNV international:
Daugavpils

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com