107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

30. Juni 2014 – Brehmstraße bereit für den Stadtbahnbetrieb

Brehmstraße
Ein stadteinwärtsfahrender Triebwagen der Linie 708 passiert an der Hst. Grunerstraße von der Heinrichstraße kommend den neuen stadtbahngerechten Bahnsteig der Gegenrichtung, der jetzt südlich der Kreuzung liegt.

Der Stadtbahnausbau in der Brehmstraße befindet sich auf der Zielgeraden. Nach etwas mehr als einmonatiger Sperrung fahren seit heute Morgen wieder die Straßenbahnen der Linie 708 bis zur Heinrichstraße und die beiden barrierefrei ausgebauten Haltestellen Grunerstraße und Hansaplatz wurden in Betrieb genommen.

Ab Herbst 2015 wird mit Eröffnung der Wehrhahnlinie die Stadtbahnlinie U71 von der Grafenberger Allee kommend über Schillerplatz – Brehmplatz – Heinrichstraße nach Rath verkehren. Da hier dann 60 Meter lange niederflurige NF8 U-Doppeltraktionen eingesetzt werden, waren die beiden Haltestellen entsprechend zu verlängern. Insgesamt sind vier neue halbhohe Bahnsteige entstanden, die einen stufenlosen Ein- und Ausstieg in die Niederflurbahnen ermöglichen, teilweise in neuer Lage:

  • An der Grunerstraße befinden sich die Bahnsteige jetzt jeweils in Fahrtrichtung vor der Kreuzung mit der namensgebenden Grunerstraße. Der Bahnsteig in Richtung Heinrichstraße hat an seinem Südende einen zweiten Zugang über eine neue Fußgängerquerung kurz vor der Kühlwetterstraße erhalten.
  • Am Hansaplatz sind die Haltestellen in beiden Fahrtrichtungen jetzt südlich der Kreuzung mit der Lacomblet- bzw. Ostendorfstraße angeordnet. Die beiden Bahnsteige liegen hier jetzt – leicht versetzt – fast genau gegenüber.
Brehmstraße
Die Haltestellen am Hansaplatz befinden sich jetzt gegenüberliegend genau in Höhe des gleichnamigen Platzes.

Neben den vier neuen Bahnsteigen wurden in der Brehmstraße außerdem rund 1.000 Meter Gleise verschwenkt bzw. erneuert und eine entsprechende Länge Oberleitungen neu gespannt. Für die Anlage der Bahnsteige waren außerdem Straßenbauarbeiten erforderlich, denn im Umfeld beider Haltestellen mussten die Fahrspuren der Brehmstraße (Bundesstraße 8) verschwenkt werden.

Die letzten Abschlussarbeiten an den umgebauten Haltestellen stehen noch aus. Bis zum Herbst folgen u. a. noch dynamische Fahrtanzeiger und weitere Informationseinrichtungen.

Brehmstraße
Beide Bahnsteige sind hier leicht versetzt angeordnet. Die frühere Situation an den Haltestellen Grunerstraße und Hansaplatz zeigt ein Bericht vom 3. April 2014.

Die nächsten Umbauarbeiten für den zukünftigen Stadtbahnbetrieb sind im Herbst an den Haltestellen am Schillerplatz geplant. Im nächsten Jahr folgen die Stationen Uhlandstraße (zusammen mit einer neuen Gleisverbindung aus der Innenstadt) und Brehmplatz (in Fahrtrichtung Innenstadt). Außerdem muss der Streckenast von der Heinrichstraße bis zum Rather S-Bahnhof für die Stadtbahnzüge der Linie U71 vorbereitet werden.

(ve)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com