107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

23. August 2016 – NRW feiert: Großes Bürgerfest vom 26. bis 28. August in Düsseldorf

2501+1689

An fünf Veranstaltungsorten - von der linksrheinischen Oberkasseler Festwiese bis in die Innenstadt - erwartet die Besucher ein vielfältiges und informatives Unterhaltungsprogramm. Über 3.000 Akteure, Künstlerinnen und Künstler zeigen - u. a. auf 16 Veranstaltungsbühnen - die Vielfalt des Landes NRW (mehr ...).

Auch für den Nahverkehrsfreund bietet das NRW-Fest einiges:

"Linie D" ist am 27. und 28. August mit dem Informations- und Verkaufsstand auf der Oberkasseler Festwiese dabei, direkt neben dem Stand der Rheinbahn im Bereich "Blaulicht-Meile".

Anlässlich des Jubiläums erinnert "Linie D" an das Jahr 1946 und die damaligen Lebensbedingungen in Düsseldorf. Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war durch die Menschen viel zu leisten, um wieder ein halbwegs normales Leben in der weitgehend zertörten Stadt zu ermöglichen.

Das galt auch für die Rheinbahn, die trotz zerstörter Infrastruktur und Betriebsmittel die Mobilität in der Stadt wieder herstellen musste.

1946 wird die Rheinbahn 50 jahre alt. Die weniger Bahnen und Busse, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs wieder zur Verfügung standen, waren das einzige Verkehrsmittel in der Stadt. Kein Wunder, welcher Andrang auf die Bahnen und Busse - hier am Düsseldorfer Hauptbahnhof - bestand. (Foto: Rheinbahn-Archiv)

In diesem schwierigen Jahr wurde die Rheinbahn auch 50 Jahre alt. Ein Jubiläum, das unter den damaligen Umständen nur in aller Stille gefeiert wurde.

"Linie D" hat zu diesen Anfangsjahren einen Flyer herausgebracht, der über diese schwierige Zeit informiert.

PDF Flyer 70 Jahre NRW - 1946: 50 Jahre Rheinbahn

Historischer Pendelverkehr:

Am Wochenende bietet die Rheinbahn mit Unterstützung der "Linie D" wieder ganztägig einen Pendelverkehr im 10 Minuten-Takt mit historischen Fahrzeugen an, die die große Zahl der zu erwartenden Besucher im Bereich des Stadtzentrums zwischen den Veranstaltungsorten befördern.

Die Fahrtsrecke verläuft zwischen der Schleife Bruchstraße in Flingern über den Linienweg der Linie 709 zum Hauptbahnhof und von dort weiter zur Schleife Polizeipräsidium, in unmittelbarer Nähe des Landtags und der Kniebrücke. Am Sonntagvormittag werden einzelne Fahrten bis zum Südfriedhof weitergeführt.

Der Fahrplan kurz gefasst:

Samstag:

  • Bruchstraße bis Polizeipräsidium: 11:07 bis 14:57 Uhr und 17:07 bis 18:27 Uhr jede 10 Minuten
  • verkürzte Fahrten Hauptbahnhof bis Polizeipräsidium: 15:17 bis 17:07 Uhr jede 10 Minuten
  • Polizeipräsidium bis Bruchstraße: 11:39 bis 14:29 Uhr jede 10 Minuten
  • verkürzte Fahrten Polizeipräsidium bis Hauptbahnhof: 14:39 bis 16:29 Uhr jede 10 Minuten

Sonntag:

  • Bruchstraße zum Südfriedhof: 11:09 bis 12:29 Uhr jede zwanzig Minuten, 12:41 bis 13:26 Uhr jede 15 Minuten
  • Bruchstraße bis Polizeipräsidium: 13:41 bis 15:26 Uhr und 16:41 bis 18:26 Uhr jede 15 Minuten-
  • verkürzte Fahrten Hauptbahnhof zum Polizeipräsidium: 15:51 bis 16:36 Uhr jede 15 Minuten
  • Südfriedhof bis Bruchstraße: 11:46 bis 13:06 Uhr jede 20 Minuten, 13:25 bis 15:55 Uhr jede 15 Minuten
  • Polizeipräsidium bis Bruchstraße: 14:16 bis 15:01 Uhr und 16:16 bis 19:01 Uhr jede 15 Minuten
  • verkürzte Fahrten Polizeipräsiduim bis Hauptbahnhof: 15:16 bis 16:01 Uhr jede 15 Minuten

Zum Einsatz kommen die folgenden historischen Fahrzeuge, die den größten Teil der NRW-Geschichte in Düsseldorf "begleitet" haben: Von der ersten Inbetriebnahme des Gelenkwagens 2501 1956 bis zum letzten Linieneinsatz der Düwag-Achtachser 2011:

  • 2656+1206, Düwag-GT8+B4, Baujahre 1968/1966
  • 2701+1680, Düwag-GT6 (ex Neuss)+B4, Baujahre 1961/1960
  • 2432+1700, Düwag-GT6+B4, Baujahr 1961
  • 2663+1689 (Bw nur sonntags), Düwag-GT8+B4, Baujahre 1969/1961
  • 2501(Tw nur samstags) +1689, Düwag-GT6+B4, Baujahre 1956/1961
  • 2965 (Einsatz sonntags zur besonderen Verwendung), Düwag-GT8, Baujahr 1965

(Fahrplanänderungen sind vorbehalten. Der Einsatz der Fahrzeuge steht unter dem Vorbehalt ihrer technischen Verfügbarkeit.)

Wir wünschen allen Besuchern des NRW-Festes viel Vergnügen. Und: Nutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr der Rheinbahn und die historischen Pendelfahrten in der Stadt.

(hm)

Aktuell

15. Oktober

25 Jahre "Linie D" war Grund genug, den historischen Rheinbahn-Betriebshof Am Steinberg für Besucher zu öffnen. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr waren die Tore geöffnet. Ungewöhnlich: Nicht die ausgestellten historischen Fahrzeuge oder der Zubringerverkehr mit fünf Oldtimerzügen standen zuerst im Vordergrund des Interesses. Sie wurden von vielen Besuchern erst einmal "links liegengelassen".

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

Aus dem Inhalt:

"Linie D" wird 25!
25 Jahre Begeisterung für den Nahverkehr;
Der Steinberg - Ein Industriedenkmal mit Zukunft;
Flexen, Spachteln, Lackieren

Aktuell:
Neue Leichtbaubusse bei der Rheinbahn
Die Rheinbahn in Daten

Nahverkehrsgeschichte der Region:
80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Teil 2)

"Linie D" aktuell:
Abschiedsfahrt O 350 MÜ
Ein Besuch in Bremen

ÖPNV international:
Daugavpils

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com