107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

29. August 2016 – NRW-Tag in Düsseldorf

2501+1689

Blick von der Kniebrücke auf einen Teil der Veranstaltungsbereiche.

Vom 26. bis 28. August stand Düsseldorf ganz im Zeichen des 70. Geburtstags des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Landeshauptstadt war Ausrichter des NRW-Festes. Auf fünf Veranstaltungsgeländen im Bereich der Altstadt zwischen der Oberkasseler Brücke und der Kniebrücke sowie auf der linksrheinischen Oberkasseler Rheinwiese präsentierten sich rund 3.000 Vereine, Verbände, Unternehmen und Institutionen aus ganz NRW.

600.000 Besucher machten sich am Wochenende ein Bild über die Vielfalt des Bundeslandes. Es wurde eine schweißtreibende Angelegenheit bei Temperaturen, die am Samstag und Sonntag weit über 30 Grad lagen. Ein Grund, dass die erwartete Besucherzahl von 1.000.000 nicht erreicht wurde.

Für den Nahverkehrsfreund bot das NRW-Fest den Rheinbahn/Linie D-Stand in Oberkassel und den historischen Pendelverkehr.

Vereinsstand auf der Oberkasseler Festwiese

Oberkasseler Festwiese mit der "Blaulichtmeile". Dort präsentierten sich die "Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)". Auch die Rheinbahn - als Infrastrukturunternehmen - und auch die "Linie D" fanden dort ihren Platz.

Blickfang für den Linie D-Stand: T1. Rechts daneben der Zweiwege-Unfallhilfswagen 9853 der Rheinbahn.

Mitten auf dem "Blaulichtgelände", zwischen Bundeswehr, Polizei, Deutschem Roten Kreuz und Technischem Hilfswerk, befand sich am Festwochenende der Informations- und Verkaufsstand der Linie D in direkter Nachbarschaft zum Stand der Rheinbahn. Der VW-T1 war auch an den beiden Tagen ein wahrer Publikumsmagnet inmitten der hochmodernen Fahrzeuge auf den umliegenden Ständen.

Aufgrund der sehr hohen Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke ging es auf der Oberkasseler Seite - Schatten ist dort Mangelware - recht ruhig zu. Dennoch konnten die Mitglieder, die den Stand betreuten, zahlreiche Interessierte über den Verein informieren. Insbesondere die letzte Veröffentlichung über die Düsseldorfer Liliputbahnen fand große Beachtung.

Historischer Pendelverkehr

Der ex Neusser-Tw 2701 mit Bw 1680 an der Haltestelle Landtag/Kniebrücke, dem Zugang zum Veranstaltungsbereich "Landes.Quartier" zwischen dem Johannes-Rau-Platz und dem Rheinpark.

Am 27. und 28. August kehrte frühere Düwag-Atmosphäre in die Düsseldorfer Innenstadt zurück. Die Rheinbahn bot in Zusammenarbeit mit der "Linie D" den Besuchern des NRW-Festes einen Pendelverkehr mit historischen Fahrzeugen an. Am Samstag fuhren die Oldtimer im 10 Minuten-Takt zwischen der Bruchstraße in Flingern über den Hauptbahnhof zum Polizeipräsidium (Linienweg 709), am Sonntag im 20-/15-Minuten-Takt bis zum Südfriedhof.

Zum Einsatz kamen die folgenden historischen Fahrzeuge.

  • 2656+1206, Düwag-GT8+B4, Baujahre 1968/1966
  • 2701+1680, Düwag-GT4 (ex Neuss)+B4, Baujahre 1961/1960
  • 2432+1700, Düwag-GT6+B4, Baujahr 1961
  • 2663+1689 (Bw nur sonntags), Düwag-GT8+B4, Baujahre 1969/1961
  • 2501(Tw nur samstags) +1689, Düwag-GT6+B4, Baujahre 1956/1961
  • 2498, Düwag-GT8, Baujahr 1960

Viele Festbesucher und zahlreiche Nahverkehrsfreunde ließen sich die nostalgische Fahrt nicht entgehen. Die Oldtimerfahrten waren gut besucht. Offene Fenster ließen die Temperaturen erträglich werden.

Tw 2498 und Tw 2701 mit Bw 1680 am Worringer Platz. (alle Fots: bm)

(pj/hm)

Aktuell

15. November

Am 17. November 2017 wird die Wendeschleife am Rather Bahnhof zum letzten Mal befahren. Danach beginnen die Gleisbauarbeiten zum Anschluss der neuen Strecke in Richtung Theodorstraße und ISS Dome, die ab Januar 2018 von der Linie 701 im Fahrgastverkehr bedient wird. Gleichzeitig wird gegenüber dem ehemaligen Bahnhofsgebäude in Rath ein neues Wendegleis für die Stadtbahnlinie U71 in Betrieb gehen.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2017

 

"Linie D" wurde 1992 vor 25 Jahren gegründet. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die neue Ausgabe u. a. mit Themen rund um den Verein. Selbstverständlich berichten wir auch wieder Interessantes über den aktuellen und historischen Nahverkehr in der Region Düsseldorf.

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com