107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

17. Februar 2016 – Neue Liniennummern im Stadtbild

Neue Medien
Rheinbahn-Haltestellenschild in neuer Aufmachung. Der Stationsname steht senkrecht, die Ziffer oberhalb davon ist die Bahnsteignummer.

Als gäbe es nicht schon genug zu tun: Neue Tunnelstrecke, neue Stadtbahnlinien und ein völlig umgestelltes Liniennetz, das kaum eine Linie auslässt. Damit an allen Haltestellen ab 21. Februar 2016 die aktuellen Informationen einsehbar sind, müssen zurzeit im ganzen Rheinbahnnetz insgesamt rund 16.000 Aushangfahrpläne, Umgebungspläne, Netzpläne und Tarifinfos ausgetauscht werden.

Außerdem werden – vorwiegend im Düsseldorfer Stadtgebiet – rund 400 neue Haltestellenschilder aufgestellt. Denn fast alle Straßenbahnlinien erhalten neue Linienwege und neue Fahrziele, ändern ihre Liniennummer oder entfallen vollständig ab dem kommenden Sonntag. Auch im Busbereich gibt es reichlich Änderungen und neue Haltestellen. An den betreffenden Stationen werden in den nächsten Tagen deshalb neue Haltestellentafeln angebracht, und zwar in neuer Gestaltung in den silber/roten Unternehmensfarben und mit weißer Innenfläche.

Die ersten neuen Schilder wurden heute an der Haltestelle Steinstraße montiert, die weiteren folgen in den nächsten Tagen. Zusammen mit den immer häufiger zu sehenden neuen Aushangfahrplänen kommt das neue Liniennetz auf diese Weise im Stadtbild an.

Neue Medien
An den Haltestellen tauchen inzwischen die neuen Linienbezeichnungen auf: Die Stadtbahnlinie U72 ersetzt die bisherige Linie 712 ...
... und aus der Linie 715 wird die 705. Diese Liniennummer hat es seit 1988 nicht mehr bei der Rheinbahn gegeben (ehemalige Linie nach Neuss).
Neue Medien

Die Haltestellenschilder an allen weiteren Stationen werden nach und nach bis zum nächsten Jahr ausgewechselt.

(ve)

Aktuell

29. September 2018

Keine Leichtgewichte und schon gar nicht „von Pappe“ waren die 99 Haltestellentafeln, die am Samstag, 29. September 2018, im Bürgerhaus von Erkrath-Hochdahl von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Verkauf standen. Wer sich sein Stück Erkrather Verkehrsgeschichte sichern wollte, hatte sich schon lange vor dem Öffnen der Portale der Erkrather Bürgerhalle in die Warteschlange eingereiht.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2018

 

Aus dem Inhalt:

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit,

80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Fortsetzung)

Rote Engel

Streckenverlängerung in Rath

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com