107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

9. Dezember 2018 – Haltestellenschilder, die Dritte

H-Schilder Hilden
Edit Graf, begeisterte Rheinbahnerin, hat ihr persönliches Haltestellenschild im Steinberg gefunden. (Foto: bm)

Wer am heutigen 2. Adventssonntag trotz des ungemütlichen Wetters mit heftigen Regenschauern den Weg in den historischen Betriebshof „Am Steinberg“ gefunden hatte, wusste was er wollte. Obwohl dies die dritte Verkaufsveranstaltung dieser Art in Düsseldorf war, zog sie erneut zahlreiche Besucher an, die mit fester Orientierung die Waschhalle des ehemaligen Betriebshofes stürmten, als die Tore um 11.00 Uhr endlich öffneten.

Offensichtlich suchte keiner der Kaufwilligen Schutz vor den Unbilden des Wetters, sondern zielgerichtet nach einem ganz bestimmen Schild.

Unter ihnen war auch Edit Graf, Straßenbahnfahrerin aus Leidenschaft seit vielen Jahren und ihrer Stammstrecke und dem Verkehrsbetrieb in besonderem Maße verbunden. Gerne hätte sie ein Schild gehabt, das eine Haltestelle auf ihrer Linie bezeichnet hätte. Doch erst heute hatte sie zu den Verkaufstagen einmal keinen Fahrdienst und eine Möglichkeit nach ihrem Wunsch-Schild zu suchen, um sich ihr ganz persönliches Stück Rheinbahngeschichte zu sichern. Fündig wurde sie schließlich mit dem „Einbrunger Weg“. „Das war zwar nie meine Strecke, aber da wohne ich in der Nähe“, freute sie sich. Das Plätzchen für das Schild im Vorgarten jedenfalls ist bereits reserviert.

Der ungewöhnlichste Standort für ein Haltestellenschild der Rheinbahn aber wird demnächst in den USA liegen– vorausgesetzt, dass die Airline das gute Stück befördert und es somit seinen Weg dorthin findet. Zumindest hat sich das eine US-Bürgerin so vorgestellt, die lange in Kaiserswerth wohnte und nun ein ungewöhnliches Andenken mit in die Vereinigten Staaten nehmen möchte, wenn sie wieder dorthin zurückkehrt.

(hm)

Aktuell

14. Juni 2019

Mit einem Mitarbeiterfest wurden am 14. Juni 2019 die beiden steinernen Löwen, die vor dem ehemaligen Rheinbahnhaus in Oberkassel standen, an ihrem neuen Standort in Lierenfeld begrüßt. Durch den Umzug der Hauptverwaltung von Oberkassel nach Lierenfeld im März 2017 waren sie „heimatlos“ geworden. Nun erinnern sie am Haupteingang wieder an ein interessantes Kapitel Rheinbahn- und auch Stadtgeschichte.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2019

 

Aus dem Inhalt:

Der Speisewagen 3101 ist zurück bei der Rheinbahn

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Vor 50 Jahren: Schneechaos am Karnevalswochenende

Straßenbahnen in osteuropa: Krywyj Rih

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com