107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

Ankündigung 8. September 2019 - Tag des offenen Denkmals im historischen Betriebshof Am Steinberg

Tag des offenen Denkmals im historischen Betriebshof Am Steinberg
Die ehrenamtlichen Mitglieder der "Linie D - Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e.V." sind auch zur Organisation, Vorbereitung und Durchführung des Tages des offenen Denkmals tätig. Im Rahmen des Denkmaltags am 8. September 2019 wird die "Linie D" Führungen durch den historischen Betriebshof Am Steinberg anbieten  (Foto: bm).

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 8. September 2019, öffnet auch der historische Straßenbahnbetriebshof "Am Steinberg" der Rheinbahn in Düsseldorf wieder seine Tore. Im Jahr 1908 eröffnet, erzählen die Gemäuer und die ausgestellten Bahnen, die älteste aus dem Jahr 1923, die über 120-jährige Geschichte der Düsseldorfer Straßenbahnen. Unter dem Motto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" werden nicht nur beeindruckende Architektur der Abstellhalle und die betriebsfähigen Bahnen, sondern auch die aktuellen Aufarbeitungsprojekte der Rheinbahn und des Nahverkehrsvereins "Linie D - Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e.V." ausgestellt – und somit für Besucher hautnah erfahrbar. Neben verschiedenen Ausstellungen ist mit Speis und Trank auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Im Rahmen des Tages des offenen Denkmals ist derzeit ein Oldtimer-Pendelverkehr in Vorbereitung (Foto: bm).

Hier die Attraktionen in der Übersicht:

  • Führungen durch die 1928 erbaute Werkstatthalle
  • Präsentation des "LOTUS-Simulators" - www.lotus-simulator.de
  • Modellstraßenbahnstrecke in der Baugröße H0 mit einem Teil der alten Linie 712
  • Modellstraßenbahnstrecke in Gartenbahngröße
  • verschiedene themenbezogene Ausstellungen
  • Vereinsstand der "Linie D - Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e.V."
  • Präsentation des VÖV-Niederflur-Prototyps in der Werkstatthalle
  • Oldtimer-Pendelverkehr

Den Betriebshof erreichen Sie am besten mit der historischen Straßenbahn: Im 15- bzw. 20-Minuten-Takt verbinden verschiedene Straßenbahn-Oldtimer den Betriebshof Am Steinberg mit dem Düsseldorfer Hauptbahnhof. Die folgenden Züge der 1940er bis 1960er Jahre kommen, vorbehaltlich der technischen Verfügbarkeit, zum Einsatz:

  • "Kriegsstraßenbahnwagen" Tw 14 + Bw 332
  • Großraumwagen Tw 114 + Bw 1629
  • GT6 2432 + B4 1680
  • GT8 2663
  • GT8 2656 (als Reserve)

Die historischen Straßenbahnen fahren ab der Haltestelle "Düsseldorf Hbf" in Richtung "Am Steinberg" von 10:52 Uhr alle 20 Minuten bis 13:32 Uhr, dann ab 13:45 Uhr alle 15 Minuten bis 18:30 Uhr.

In Richtung "Düsseldorf Hbf" fahren die Züge von "Am Steinberg" ab 10:24 Uhr alle 20 Minuten bis 10:54 Uhr, anschließend ab der Haltestelle "Merowingerstraße" von 11:15 Uhr alle 20 Minuten bis 13:45 Uhr, dann ab 13:58 Uhr alle 15 Minuten bis 17:58 Uhr.

Bitte beachten Sie: Vor Ort sind keine Besucherparkplätze vorhanden! Den nächsten Park+Ride-Platz finden Sie am Südpark. Von dort erreichen Sie den Betriebshof mit den Linien U71 und U73 bis zur Haltestelle "Karolingerplatz" und von dort aus mit dem Oldtimerpendel oder der Linie 701 bis zur Haltestelle "Am Steinberg".

Als der Tw 3601 „VÖV-Prototyp“ 1991 im Btf. Heerdt der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, war nicht nur seine 100%-Niederflurtechnik bemerkenswert, auch sein Design erregte Aufmerksamkeit. Im Vergleich zu den „klassischen“ Straßen- und Stadtbahnen, die damals im Dienst standen war seine Gestaltung außen und innen futuristisch. Die silberne/blaue Lackierung des Wagens mit seinen großen Fensterflächen war - im Gegensatz zum gewohnten Straßenbahndesign - ausgesprochen elegant. Auch heute noch ist er für viele ein vorbildlich gestaltetes Fahrzeug (Foto: bm).

(jz)

Aktuell

15. September 2019

Umweltfreundlich und emissionsfrei sollte der erste autofreie Sonntag in Düsseldorf werden. Passend zur Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2019 wollte die Stadt mit einem autofreien Sonntag dazu ein Signal setzen und Menschen für die Verkehrswende begeistern. Folglich standen an diesem Tag Stadtbahnen, Straßenbahnen und Busse im Mittelpunkt des Interesses, um alternative Formen der Mobilität zu erproben. Zahlreiche Oldtimer ergänzten das Angebot.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2019

 

Aus dem Inhalt:

Der Speisewagen 3101 ist zurück bei der Rheinbahn

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Vor 50 Jahren: Schneechaos am Karnevalswochenende

Straßenbahnen in osteuropa: Krywyj Rih

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com