107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

11. Dezember 2009: Der Transport der GT8S nach Krakau beginnt.

Aktuelles Transport 3047
Der GT8S 3047 ist verladen, um nach einer 1.100 km langen Reise in Krakau wieder Schienen zu erreichen.

Die GT8S-Triebwagen der Rheinbahn stehen bis zum Jahr 2011 zur Ausmusterung an. Frühzeitig hat sich eine neue Heimat für diese Fahrzeuge abgezeichnet: Bereits Ende August 2009 war der Triebwagen  3037 als "Vorausfahrzeug" nach Krakau abgegeben worden. Der Wagen wurde dort nach der Ankunft u. a. frisch lackiert (jetzt in blau/weiß) und im Innenraum überarbeitet, ferner wurden die automatischen Scharfenbergkupplungen abgebaut. Schnell fand das Fahrzeug in Polen großen Gefallen, so dass sich die Krakauer Verkehrsbetriebe zur Übernahme der weiteren GT8S entschlossen haben. Seit November ist das Geschäft perfekt.

Jetzt hat der planmäßige Abtransport der Fahrzeuge aus Düsseldorf begonnen. Am 11. Dezember wurde im Betriebshof Heerdt der Triebwagen 3047 als erster "offizieller" GT8S für Krakau auf den Schwertransporter einer polnischen Spedition verladen und auf die Reise geschickt.

Die rund 40 m lange Fuhre wird den Triebwagen direkt bis nach Krakau bringen, wobei vorrangig nachts gefahren wird. In zwei Nächten soll das Ziel erreicht sein. Anschließend kommt der LKW wieder zurück nach Düsseldorf, um in der kommenden Woche direkt den nächsten GT8S abzuholen.

Zurzeit sind bei der Rheinbahn noch 26 GT8S-Triebwagen vorhanden, davon elf abgestellt für die Abgabe nach Krakau. Im Linienverkehr stehen noch die 15 Triebwagen 3038, 3043 - 3046, 3048, 3051 - 3053, 3055, 3056, 3060, 3062 - 3064.

Aktuelles Transport 3047
Fachleute der Rheinbahn und der polnischen Spedition verladen unter Beobachtung der Presse den ersten "offiziellen" GT8S.
Aktuelles Transport 3047

(ve)

Aktuell

14. Juni 2019

Mit einem Mitarbeiterfest wurden am 14. Juni 2019 die beiden steinernen Löwen, die vor dem ehemaligen Rheinbahnhaus in Oberkassel standen, an ihrem neuen Standort in Lierenfeld begrüßt. Durch den Umzug der Hauptverwaltung von Oberkassel nach Lierenfeld im März 2017 waren sie „heimatlos“ geworden. Nun erinnern sie am Haupteingang wieder an ein interessantes Kapitel Rheinbahn- und auch Stadtgeschichte.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2019

 

Aus dem Inhalt:

Der Speisewagen 3101 ist zurück bei der Rheinbahn

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Vor 50 Jahren: Schneechaos am Karnevalswochenende

Straßenbahnen in osteuropa: Krywyj Rih

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com