107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Fahrzeugpark

Triebwagen 119 - "Benrather Netz, Schmalspur"

119
Triebwagen 119 nach seiner Anlieferung im Betriebshof Wersten (als Stern & Hafferl VA 26.106).

Baujahr: 1936
Eigentümer: Rheinbahn AG
Einsatz: zurzeit abgestellt

Der Triebwagen 119 gehört zu einer Serie von 14 Triebwagen, die von der Rheinbahn 1935/36 für das meterspurige "Benrather Netz" beschafft worden waren. Die Fahrzeuge schufen auf den Linien von Benrath über Hilden nach Wuppertal-Vohwinkel (Linie V) und Solingen-Ohligs (Linie O) einen bis dato unbekannten Komfort-Standard. Einige Konstruktionsmerkmale stammen auch aus den Planungen der damaligen Zeit für einen Einheits-Straßenbahnwagen. Die Beschaffung baugleicher Beiwagen verhinderte der Beginn des 2. Weltkrieges ebenso wie die Beschaffung ähnlicher, allerdings größerer Triebwagen für die Krefelder Strecke.

Nach der Stillegung der Meterspurstrecken 1961/62 gelangten von den 10 Triebwagen, die die Zeitläufe überlebt hatten, je 5 nach Aachen und Oberösterreich. Triebwagen 119 stand so noch im Jahr 2000 am Attersee im Salzkammergut unter der Bezeichnung VA 26.106 im täglichen Einsatz. Mittlerweile konnte er zurückgekauft werden. Um in Düsseldorf eingesetzt werden zu können, müsste er jedoch auf Normalspur umgebaut werden. Konstruktiv war das Fahrzeug zwar von Anfang an dafür ausgelegt. Ob und wann sich dieser Umbau allerdings realisieren lässt, ist derzeit noch ungewiss.

(Text und Foto: Björn Domuradt)

Aktuell

29. September 2018

Keine Leichtgewichte und schon gar nicht „von Pappe“ waren die 99 Haltestellentafeln, die am Samstag, 29. September 2018, im Bürgerhaus von Erkrath-Hochdahl von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Verkauf standen. Wer sich sein Stück Erkrather Verkehrsgeschichte sichern wollte, hatte sich schon lange vor dem Öffnen der Portale der Erkrather Bürgerhalle in die Warteschlange eingereiht.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2018

 

Aus dem Inhalt:

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit,

80 Jahre Rheinbahnbetrieb im "Mettmanner Netz" (Fortsetzung)

Rote Engel

Streckenverlängerung in Rath

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com