107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Fahrzeugpark

Triebwagen Neusser Stadtwerke 17 - Aufbauwagen

17
Triebwagen 17 am 29.09.2009 auf dem Abstellgleis im Bus-Betriebshof Benrath.

Baujahr: 1926 (Umbau im Jahr 1948)
Eigentümer: Stadtwerke Neuss GmbH
Einsatz: Historische Stadtrundfahrten, Sonderfahrten

Für einen raschen Ersatz der stark dezimierten Fahrzeugbestände durch die Einwirkungen während des Zweiten Weltkrieges greift die Waggonbauindustrie zunächst auf bewährte Konstruktionsprinzipien, d.h. den traditionellen Zweiachser, zurück. Sie folgt dabei auch den Empfehlungen des "Verbandes öffentlicher Verkehrsbetriebe" und so entsteht der "Verbandswagen". Dieses Fahrzeug eignet sich auch zum Aufbau auf brauchbare Fahrgestelle. Daher wird dieser Fahrzeugtyp auch "Aufbauwagen" genannt.

Triebwagen 17 stammt von der Straßenbahn Neuss und ist ein solcher "Aufbauwagen", d. h. dass nach dem zweiten Weltkrieg auf einem erhalten gebliebenen Fahrgestell ein neuer Wagenkasten aufgesetzt worden war. Daher hat der Wagen zwei Baujahre: 1937 für das Fahrgestell und 1951 für den Aufbau. Nach der Stilllegung der Neusser Straßenbahn gelangte das Fahrzeug in das Straßenbahnmuseum Sehnde-Wehmingen bei Hannover. Von hier wurde es 1996 durch die Stadt Neuss zurückgekauft, um ihn als Pendelwagen auf der Innenstadtstrecke einzusetzen. Dazu ist es zwar nicht gekommen, aber dennoch gehört Tw 17 seit August 1998 zu den betriebsfähigen Oldtimern in Düsseldorf.

(Text: Björn Domuradt)

Aktuell

14. Juni 2019

Mit einem Mitarbeiterfest wurden am 14. Juni 2019 die beiden steinernen Löwen, die vor dem ehemaligen Rheinbahnhaus in Oberkassel standen, an ihrem neuen Standort in Lierenfeld begrüßt. Durch den Umzug der Hauptverwaltung von Oberkassel nach Lierenfeld im März 2017 waren sie „heimatlos“ geworden. Nun erinnern sie am Haupteingang wieder an ein interessantes Kapitel Rheinbahn- und auch Stadtgeschichte.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2019

 

Aus dem Inhalt:

Der Speisewagen 3101 ist zurück bei der Rheinbahn

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Vor 50 Jahren: Schneechaos am Karnevalswochenende

Straßenbahnen in osteuropa: Krywyj Rih

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com