107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Fotogalerie

15. September 2018: Autofreier Sonntag

Am 15. September 2019 fand in der Düsseldorfer Innenstadt ein "Autofreier Sonntag" statt. Um die Besucher zu den vielen Events in und um die Altstadt zu transportieren, fuhren die Busse und Bahnen der Rheinbahn ausnahmsweise im Samstagsfahrplan.

Zur Stärkung der wichtigen Zubringerachse zwischen Hauptbahnhof und Landtag pendelten zwischen etwa 12 Uhr und 18 Uhr vier historische Bahnen zwischen Hauptbahnhof und der Blockschleife am Polizeipräsidium im Zehnminutentakt.

  • 14+332
  • 114+1629
  • 2501+1689
  • 3206

Darüber hinaus fuhren ganztägig vier Düwags Plankurse auf den Linien 701 (2x), 706 und 707 (je 1 Kurs).

  • 2432+1680
  • 2656+1700
  • 2663+1206
  • 2965

Insgesamt waren also acht historische Bahnen im Einsatz. Der Verein "Linie D" stellte die dafür notwendigen Personale.

Viele Straßenbahnfreunde von nah und fern verfolgten das Geschehen quer durch die Stadt mit ihren Kameras.

 

Plankurse auf den Linien 701, 706 und 707

Linie 701, GT6+B4 2432+1680, Düsseldorf-Derendorf S

Linie 701, GT8+B4 2663+1206 und B4+GT6 1680+2432, Düsseldorf-Derendorf S

Linie 701, GT8+B4 2663+1206, Schadowstraße

Linie 701, GT8+B4 2663+1206, Düsseldorf-Derendorf S

Linie 706, GT8 2965, Düsseldorf-Zoo S

Linie 707, GT8+B4 2656+1700, Dreieck

Linie 707, GT8+B4 2656+1700, Oststraße/Immermannstraße

Linie 707, GT8 2965, Düsseldorf-Hamm

Linie 707, GT8 2965, Düssedorf-Hamm S (im Wendedreieck)

 

Pendelverkehr Hauptbahnhof-Polizeipräsidium

GT8SU 3206, Berliner Allee (Der GT8SU fuhr am 15. September erstmalig im Fahrgasteinsatz. Aufgrund einer unfallbedingten Streckensperrung im Bereich der Kreuzung Berliner Allee/Graf-Adolf-Straße fuhr der Stadtbahnwagen zum ISS-DOME. Hier ist er auf der Rückfahrt aus Rath zum Polizeiprädium zu sehen.)

KSW-Zug T2+B2 14+332, Graf-Adolf-Straße

T4+B4 114+1629, Graf-Adolf-Straße

GT6+B4 2501+1689, Polizeipräsidium

(Text und Fotos: Michael Kochems)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com