107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Partner

BMB - Bergische Museumsbahnen e. V.

BMB

Die Erschließung der Industriebetriebe in den engen Tälern und auf den Höhen des Bergischen Landes erforderte den Bau von meterspurigen Eisenbahnen. Die erste Bahn dieser Art dampfte 1890 von Wermelskirchen nach Burg.

Ihr folgten so namhafte Straßenbahnbetriebe wie die Elektrische Straßenbahn Barmen-Elberfeld, die Solinger Kreisbahn, die Barmer Bergbahn AG, die Bergischen Kleinbahnen und so weiter ...

Doch die rasante Entwicklung des Autoverkehrs in den 50er und 60er Jahren verdrängte dieses zuverlässige Verkehrsmittel mehr und mehr - die Straßenbahn war aus der Sicht vieler "unmodern" geworden.

Diese Entwicklung führte 1970 zur Stilllegung der letzten meterspurigen Straßenbahnlinie 25 zwischen Dönberg und Elberfeld und schließlich zur Einstellung des restlichen normalspurigen Straßenbahnnetzes in Wuppertal im Mai 1987. Frühzeitig erkannten begeisterte Straßenbahn- und Heimatfreunde diese Entwicklung und bemühten sich - seit 1969 in den "Bergischen Museumsbahnen e. V." vereint - dieses wichtige Stück Technik- und Heimatgeschichte zu erhalten.

Das Teilstück der ehemaligen Wuppertaler Straßenbahnlinie 5 (Dönberg - Elberfeld Bf. - Cronenberg - Solingen-Mühlenhof) zwischen Cronenberg-Lenzhaus und Kohlfurther Brücke konnte nach zähem Ringen als Museumsbahn erhalten werden.

Weitere Informationen über die BMB finden Sie unter: www.bmb-wuppertal.de

(Text: Björn Domuradt)

Aktuell

29. September 2018

Keine Leichtgewichte und schon gar nicht „von Pappe“ waren die 99 Haltestellentafeln, die am Samstag, 29. September 2018, im Bürgerhaus von Erkrath-Hochdahl von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Verkauf standen. Wer sich sein Stück Erkrather Verkehrsgeschichte sichern wollte, hatte sich schon sehr lange vor dem Öffnen der Portale der Erkrather Bürgerhalle in die Warteschlange eingereiht.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2018

 

Aus dem Inhalt:

Düsseldorfer Haltestellen im Wandel der Zeit (Fortsetzung)

Das Einsatzende der Rheinbahn-Zweiachser im Regelbetrieb 1973/74

"Weniger Stop. mehr Go!" - Die MetroBusse bei der Rheinbahn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Düsseldorfer Verkehrsgeschichte - Historische Busse und Bahnen in Düsseldorf

<Linie D>, Ausgabe 1.2015

2010 erschien unter dem Titel "Historische Straßenbahnen in Düsseldorf" erstmalig unsere Zusammenstellung der in Düsseldorf erhaltenen historischen Bahnen. Diese Broschüre wurde nun aktualisiert und um einen Busteil ergänzt:

In Düsseldorf gibt es eine große Anzahl von historischen Straßenbahnen, die überwiegend betriebsfähig sind. Aber auch Oldtimer-Busse vom Büssing-"Schauzenbus" bis zum MAN S 80 repräsentieren die Verkehrsgeschichte in der Landeshauptstadt. Insgesamt sieben historische Busse sind jetzt mit einer kurzen Textbeschreibung, technischen Daten und einem Bild in die Broschüre neu aufgenommen worden.

4,90 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com