107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

21. Februar 2016 – Neue Linien, neues Netz

Neues Netz
Stadtbahnbetrieb in der neuen Tunnelrampe am Bilker Bahnhof, ein Zug der Linie U72 (Tw 3367 + 3365) verlässt den Tunnel in Richtung Volmerswerth. In den kommenden Wochen werden die Bahnsteige in der Tunnelrampe fertig ausgebaut, dann halten alle Wehrhahn-Linien gemeinsam an einer neuen Haltestelle.

Mit Betriebsbeginn nimmt die neue Wehrhahnlinie ihren fahrplanmäßigen Verkehr auf. Erstmals werden die neuen Stadtbahnlinien U71, U72 und U73 eingesetzt (die vierte neue Linie U83 folgt ab Montag, den 22. Februar) und das neue Liniennetz der Rheinbahn tritt in Kraft (siehe hier). Die beiden Rampen am Wehrhahn und am Bilker Bahnhof werden zum ersten Mal von den durchgehenden Linienwagen befahren. Und mit der neuen Linie U71 erreichen ab dem Abzweig an der Uhlandstraße erstmals Stadtbahnen den Brehmplatz und die Heinrichstraße.

Neues Netz
Mit Inbetriebnahme der Wehrhahnlinie erreicht die Stadtbahn erstmals auch den Ast nach Düsseltal und Mörsenbroich. An der Uhlandstraße wurde der zweite Mittelbahnsteig in der gleichnamigen Straße in Betrieb genommen, im Bild der aus Richtung Heinrichstraße kommende Zug 3304 + 3321. Links die Haltestelle der Linie 708, die nur noch montags bis freitags verkehrt und mit Fahrzeugen ohne Linkstüren.

Die Düsseldorfer nehmen heute zahlreich die neue Tunnelstrecke in Augenschein. Die Bahnen sind vollbesetzt wie im Berufsverkehr.

Am Jan-Wellem-Platz (jetzt U-Bf. Schadowstraße) wurde in der Nacht die Lücke in der Nord-Süd-Verbindung zwischen Kaiserstraße / Hofgarten – Schadowstraße U-Bf. – Steinstraße U-Bf. – Berliner Allee geschlossen. Nach fast drei Jahren fahren die Straßenbahnen hier wieder in beiden Richtungen über ihre ursprüngliche Trasse. Neben der Linie 701 fahren hier jetzt auch die Linien 705 (bisherige 715) und 706, da die Altstadt nicht mehr bedient werden kann.

Neues Netz
Nach dem „Lückschluss“ am Jan-Wellem-Platz (Schadowstraße U-Bf.) verkehrt die Straßenbahn hier wieder zweigleisig in Nord-Süd-Richtung. Im Bild die Wagen 2121 und 2030 der neuen Linie 705 (bisherige 715).

Die stillgelegten Schienenstrecken an der Oberfläche sind am ersten Tag nach der Stilllegung weitgehend noch unverändert vorhanden, nur an den Haltestellen ist deutlich zu erkennen, dass hier die letzten Bahnen abgefahren sind. Im Verlauf des Wehrhahn wurden die ersten Oberleitungen abgebaut, in den nächsten Tagen folgen auch die ersten Gleisabschnitte.

Neues Netz
Verlassene Haltestelle Heinrich-Heine-Allee vor dem Wilhelm-Marx-Haus. Hier endete gestern der Betrieb.

(ve)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com