107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

25.07.2017 - Fotosonderfahrt am 20.08.2017: Mehrzweckbusse bei der Rheinbahn

Wagen 8903 in Mülheim/Ruhr Stadtmitte (Foto: hm)

Für den Ausflugs- und Sonderverkehr bieten sich Mehrzweckbusse an: Sie verfügen über bequemere und häufig auch mehr Sitzplätze als ein normaler Linienbus und eignen sich somit auch für weitere Fahrtstrecken. Und wenn sie nicht im Ausflugs- und Sonderverkehr eingesetzt wird, findet man sie im Einsatz auf ganz normalen Buslinien.

Mit den Wagen 8903 bis 8905 verfügt die Rheinbahn über drei Mehrzweckbusse des Typs O 530 MÜ von Mercedes-Benz. Die 13 Meter langen Busse wurden im Jahr 2004 in Dienst gestellt und wurden ursprünglich auf den Linien des Betriebshofs Benrath eingesetzt. Vor wenigen Jahren zog das Trio zum Betriebshof Tiefenbroich um und ist nun vorrangig auf den Linien des nördlichen Kreises Mettmann zu sehen. Mit der bevorstehenden Auslieferung von neuen  Solobussen stehen die Wagen 8903 bis 8905 kurz vor ihrer Ausmusterung.

Aus diesem Grund bietet die „Linie D“ eine Abschiedsfahrt mit dem Wagen 8903 durch das derzeitige Einsatzgebiet des Trios an.

Die Fahrt am Sonntag, 20. August 2017, wird um 10:10 Uhr in Ratingen Mitte (Haltestelle Weststraße) beginnen, eine weitere Zustiegsmöglichkeit besteht um 10:20 Uhr am S-Bahnhof Ratingen Ost. Dort endet die Fahrt gegen 18:00 Uhr auch wieder. Eine Mittagspause mit Verpflegungsmöglichkeiten ist vorgesehen.

Der Fahrpreis beträgt 25,00 €.

Mitglieder der „Linie D“, die auch an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, können ermäßigte Fahrkarten zum Preis von 10,00 € erwerben. Ein Platzkontingent haben wir vorgesehen.

Für die Teilnahme an der Sonderfahrt ist eine Anmeldung unter sonderfahrt@linied.net oder telefonisch unter (0171) 3840850 erforderlich. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Mit der Anmeldebestätigung wird der Fahrpreis fällig. Der Fahrpreis muss rechtzeitig vor der Sonderfahrt bei der „Linie D“ eingegangen sein. Nur angemeldete Teilnehmer/-innen, von denen ein Zahlungseingang vorliegt, erhalten einen Fahrschein und sind zur Mitfahrt berechtigt.

Unter Berücksichtigung der verkehrlichen Möglichkeiten sind Fotogelegenheiten vorgesehen. Es wird keine Garantie für ein pünktliches Fahrtende übernommen.

(Text: as)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com