107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

11. Dezember 2009: Der Transport der GT8S nach Krakau beginnt.

Aktuelles Transport 3047
Der GT8S 3047 ist verladen, um nach einer 1.100 km langen Reise in Krakau wieder Schienen zu erreichen.

Die GT8S-Triebwagen der Rheinbahn stehen bis zum Jahr 2011 zur Ausmusterung an. Frühzeitig hat sich eine neue Heimat für diese Fahrzeuge abgezeichnet: Bereits Ende August 2009 war der Triebwagen  3037 als "Vorausfahrzeug" nach Krakau abgegeben worden. Der Wagen wurde dort nach der Ankunft u. a. frisch lackiert (jetzt in blau/weiß) und im Innenraum überarbeitet, ferner wurden die automatischen Scharfenbergkupplungen abgebaut. Schnell fand das Fahrzeug in Polen großen Gefallen, so dass sich die Krakauer Verkehrsbetriebe zur Übernahme der weiteren GT8S entschlossen haben. Seit November ist das Geschäft perfekt.

Jetzt hat der planmäßige Abtransport der Fahrzeuge aus Düsseldorf begonnen. Am 11. Dezember wurde im Betriebshof Heerdt der Triebwagen 3047 als erster "offizieller" GT8S für Krakau auf den Schwertransporter einer polnischen Spedition verladen und auf die Reise geschickt.

Die rund 40 m lange Fuhre wird den Triebwagen direkt bis nach Krakau bringen, wobei vorrangig nachts gefahren wird. In zwei Nächten soll das Ziel erreicht sein. Anschließend kommt der LKW wieder zurück nach Düsseldorf, um in der kommenden Woche direkt den nächsten GT8S abzuholen.

Zurzeit sind bei der Rheinbahn noch 26 GT8S-Triebwagen vorhanden, davon elf abgestellt für die Abgabe nach Krakau. Im Linienverkehr stehen noch die 15 Triebwagen 3038, 3043 - 3046, 3048, 3051 - 3053, 3055, 3056, 3060, 3062 - 3064.

Aktuelles Transport 3047
Fachleute der Rheinbahn und der polnischen Spedition verladen unter Beobachtung der Presse den ersten "offiziellen" GT8S.
Aktuelles Transport 3047

(ve)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com