107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

News

November 2009: Aktuelles von der Rheinbahn

Sonntag, 1. November 2009

Baustelle Südpark
Stand der Bauarbeiten an der Haltestelle Südpark am 1. November 2009. Das Foto zeigt - Blickrichtung nach Norden - den kommenden Abzweig der U79 zur Universität.

Am Südpark werden an diesem Wochenende die ersten Schienen für die Verlängerung der Stadtbahnlinie U79 zur Universität verlegt. Um Platz für einen neuen Mittelhochbahnsteig für die Stadtbahn zu erhalten, bekommen die Linien 701 und 713 in Richtung Holthausen/Benrath eine neue Gleisführung unmittelbar neben der bisherigen Trasse. Hierbei werden bereits eine Weiche und eine Kreuzung für den zusätzlichen Abzweig zur Universität verlegt.

Das Bild zeigt die fertig verlegte Gleisanlage noch vor Montage der Oberleitung. Scheinbar ist eine dreigleisige Anlage entstanden, das Mittelgleis (das bisherige Gleis in Richtung Süden) ist jedoch nicht mehr angeschlossen und wird bis zum nächsten Tag schon abgebaut sein. Hier entsteht nun der neue Hochbahnsteig für die Linie U79, für die Straßenbahnen wird es weiterhin niedrige Seitenbahnsteige geben.

Bauarbeiten Schleife Christophstraße
Die Einfahrtsweiche in die Schleife Christophstraße ist hoffentlich bis zur Fertigstellung der neuen Gleisanlage sehr gut verriegelt.

Erneuert werden derzeit außerdem die Gleise der Schleife Christophstraße. Die Schleife ist dafür seit dem 26. Oktober vorübergehend gesperrt und die verriegelte Einfahrtsweiche führt scheinbar ins „Nichts“. Das Schotterbett ist aber bereits für neue Schienen vorbereitet.

Dienstag, 3. November 2009

3049, 3057 - Betriebshof Am Steinberg
Die abgestellten GT8S 3049 und 3057 auf den Abstellgleisen des Betriebshofs Steinberg.

Im Oktober wurden zwei weitere Triebwagen des Typs GT8S abgestellt, und zwar die Wagen 3049 und 3057. Heute stehen beide neben der Wagenhalle des Betriebshofs Am Steinberg und warten auf ihr weiteres Schicksal. Auch Triebwagen 3065 wurde abgestellt. Im aktiven Einsatz stehen bei der Rheinbahn damit noch 20 Exemplare dieses Typs (3038 – 3046, 3048, 3051 – 3053, 3055, 3056, 3060 – 3064).

Ergänzung  mit Stand vom 11. Dezember 2009:

Weiter wurden abgestellt: 3039 - 3042, 3061

Einsatzbestand: 3038, 3043 - 3046, 3048, 3051 - 3053, 3055, 3056, 3060, 3062 - 3064 = 15 Triebwagen

(Text und Fotos: ve)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com