107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Fahrzeugpark

Triebwagen 3601- VÖV-Prototyp

3601
Triebwagen 3601 am 17.05.2010 im Betriebshof Heerdt. (hm)

Baujahr: 1991
Eigentümer: Rheinbahn AG
Einsatz: zurzeit abgestellt

Auf Anregung des Verbands öffentlicher Verkehrsbetriebe (VÖV) entwickelte eine Herstellergemeinschaft aus Waggonbau- und Elektrofirmen Ende der 1980er Jahre einen Niederflur-Straßenbahnwagen. Bei einer Wagenbodenhöhe von ca. 30 cm sollte dieser neue Fahrzeugtyp den Fahrgästen ein nahezu stufenloses Ein- und Aussteigen ermöglichen und damit einen besonderen Komfort.

Das Konsortium liefert drei Prottypen des 100%igen-Niederflurwagens an die Verkehrsbetriebe in Bonn, Düsseldorf und Mannheim aus. Sie zeichneten sich durch die extreme Leichtbauweise und die Verwendung von Einzelrad-Einzellaufwerken (EEF) aus.

Der Triebwagen 3601 wurde aufgrund seiner Störanfälligkeit in Düsseldorf nicht im Liniendienst eingesetzt und wurde - wie auch die anderen Prototyopen - an die DUEWAG zurück gegeben. Dennoch konnten die Fahrzeuge wichtige Erkenntnisse für die Entwicklung von Niederflur-Straßenbahnen liefern.

Der Düsseldorfer Triebwagen 3601 gelangte 2002 wieder zurück zur Rheinbahn. Es ist das einzige Fahrzeuge der drei VÖV-Prototypen, das noch erhalten ist.

Aktuell

5. Mai 2021

Zum 125. Firmenjubiläum der Rheinbahn, die wie kein anderes Unternehmen die Stadtentwicklung so nachhaltig beeinflusst hat, zeigt das Stadtmuseum Düsseldorf Dokumente und Exponate aus dem Unternehmensarchiv, dem Archiv der „Linie D – Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.“ sowie dem Stadtarchiv und privaten Sammlern, im historischen Kontext zusammengestellt. Die Öffnung ist aktuell für Ende Mai geplant.

mehr ...

 

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 2.2020

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Themenschwerpunkt Chemnitz:

Straßenbahnfreunde Chemnitz e. V.
ŠKODA "FourCity Classic" Düsseldorf
Vor 30 Jahren: MAN SG 192 in Chemnitz
Im historischen Fahrzeugpark MAN 8291

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Historischer GT8 in ungewohnter Mission

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

Winterdienst im Düsseldorfer Modellbauland

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 4): "Omibusse kommen in Fahrt"

Die Anfänge des Omnibusverkehrs in Düsseldorf - Vom Pferdeomnibus bis zur Rheinischen Kraftwagen-Betriebsgesellschaft

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Die Anfänge der Stadtentwicklung und der städtischen Mobilität

Pferdeomnibusse in Düsseldorf

Mit dem Omnibus nach "Kappes-Hamm"

Die Rheinische Kraftwagen-Betriebsgesellschaft mbH

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com