107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Museum

Dauerausstellung im Betriebshof "Am Steinberg"

Dauerausstellung mit 5231 und 3206
Am 12. September 2021 wurde die neue Dauerausstellung im Betriebshof Am Steinberg eröffnet. (Foto: bm)

Über das Gelände

Besuchen Sie uns in den denkmalgeschützten Hallen des ehemaligen Betriebshofs Am Steinberg! Im Jahr 1908 in Betrieb genommen wartet die Halle nicht nur mit dem beeindruckenden Historischen Fuhrpark sondern auch mit architektonischen Highlights auf. Das Gelände mit der Anschrift "Am Steinberg 35" ist eines der wenigen in der Stadt Düsseldorf welches bis heute nahezu unverändert erhalten geblieben ist. Hier ist seit der Erschließung nichts abgerissen worden. Selbst das Wohnhaus, welches früher ausschließlich Mitarbeitenden der Rheinbahn als Werkswohnung diente, wurde nach starker Zerstörung im zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut.

Die Dauerausstellung "125 Jahre Rheinbahn"

In sieben Kapiteln - vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart - wird in einem neuen Ausstellungsbereich über die eng zusammenhängende Stadt- und Verkehrsgeschichte informiert und der besondere Einfluss der Rheinbahn auf die Stadtentwicklung gezeigt. Ein eigenes Kapitel ist der früheren Schifffahrt der Rheinbahn gewidmet.

Zeitinseln in der Ausstellung
In der denkmalgeschützten Mittelhalle berichten Zeitinseln und Modelle wie Ausstellungsstücke hautnah von vergangenen Zeiten (Foto: bm)

Für Technikinteressierte und Modellbegeisterte

Im Eingangsbereich der Abstelle sind Modelle ein Blickfang für die Besucher: Passend zum Jubiläumsanlass zeigt sich die Düsseldorfer Straßenbahnflotte im Maßstab 1:87, von den kleinen Wagen der Pferdebahn bis zum Stadtbahnwagen im Jubiläumsdesign.

Um ein Vielfaches größer sind die fast 100 Jahre alten Modelle im Maßstab 1:5, die zur „Großen Ausstellung Düsseldorf 1926 für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen (GeSoLei)“ von der Lehrwerkstatt der Rheinbahn angefertigt worden waren. Ihre Detailtreue ist beeindruckend, wovon man sich überzeugen kann, wenn das Original benachbart steht, wie das mit dem Sprengwagen 51 realisiert werden konnte.

Weiterhin gibt es auch die bekannten "Dyfa-Anzeigen" (Dynamische Fahrtanzeiger) von den Haltestellen aus nächster Nähe zu sehen, sowie den Vorgänger mit Fallblättern. Ein LZB-Signal lädt zur "Selbstbedienung" ein.

Modellbahnanlage
Ein Modellbahnmodul zeigt einen Teil des ehemaligen Betriebshofs Grafenberg. (Foto: bm)

Vereinsshop vor Ort

Am Stand des Vereins können sich Interessierte über die Vereinsarbeit informieren. Darüber hinaus gibt es immer eine Auswahl an verschiedenen Fachzeitschriften, der Vereinszeitschrift und diversen wechselnden Gegenständen. Von der Schaffnertasche bis zum begehrten Modellbus ist derzeit alles dabei!

Vereinsstand
Am Vereinsstand gibts allerhand Literatur und Raritäten. (Foto: bm)

Wechselnde Fahrzeugausstellung

Die Fahrzeugausstellung in der Halle wechselt immer wieder mal, sodass verschiedene Fahrzeuge "in erster Reihe" stehen. Ein wiederkehrender Besuch lohnt sich also!

(Text: jz/hm)