107 Innen LOGO Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V.

Fahrzeugpark

Triebwagen Neusser Stadtwerke 17 - Aufbauwagen

17
Triebwagen 17 am 29.09.2009 auf dem Abstellgleis im Bus-Betriebshof Benrath.

Baujahr: 1926 (Umbau im Jahr 1948)
Eigentümer: Stadtwerke Neuss GmbH
Einsatz: Historische Stadtrundfahrten, Sonderfahrten

Für einen raschen Ersatz der stark dezimierten Fahrzeugbestände durch die Einwirkungen während des Zweiten Weltkrieges greift die Waggonbauindustrie zunächst auf bewährte Konstruktionsprinzipien, d.h. den traditionellen Zweiachser, zurück. Sie folgt dabei auch den Empfehlungen des "Verbandes öffentlicher Verkehrsbetriebe" und so entsteht der "Verbandswagen". Dieses Fahrzeug eignet sich auch zum Aufbau auf brauchbare Fahrgestelle. Daher wird dieser Fahrzeugtyp auch "Aufbauwagen" genannt.

Triebwagen 17 stammt von der Straßenbahn Neuss und ist ein solcher "Aufbauwagen", d. h. dass nach dem zweiten Weltkrieg auf einem erhalten gebliebenen Fahrgestell ein neuer Wagenkasten aufgesetzt worden war. Daher hat der Wagen zwei Baujahre: 1937 für das Fahrgestell und 1951 für den Aufbau. Nach der Stilllegung der Neusser Straßenbahn gelangte das Fahrzeug in das Straßenbahnmuseum Sehnde-Wehmingen bei Hannover. Von hier wurde es 1996 durch die Stadt Neuss zurückgekauft, um ihn als Pendelwagen auf der Innenstadtstrecke einzusetzen. Dazu ist es zwar nicht gekommen, aber dennoch gehört Tw 17 seit August 1998 zu den betriebsfähigen Oldtimern in Düsseldorf.

(Text: Björn Domuradt)

Aktuell

13. September 2021

Den bundesweiten Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 haben Rheinbahn und "Linie D" genutzt, um der interessierten Öffentlichkeit - nach einer Corona-Pause im letzten Jahr - wieder einen Einblick in die denkmalgeschützten Hallen des historischen Betriebshofs Am Steinberg zu gewähren. Gleichzeitig öffnete auch die Jubiläumsausstellung der Rheinbahn in der wieder für Besucher zugänglichen "Abstellhalle" des Depots.

mehr ...

 

Neu im Shop

Brigitte und Hans Männel: Düsseldorfer Verkehrsgeschichten (Band 5): "Die Wasserbusse der Rheinbahn"

Die Geschichte der Fähr- und Fahrgastschifffahrt der Rheinischen Bahngesellschaft 1898-1993

 

Omnibusse kommen in Fahrt

 

Aus dem Inhalt:

Verbindungen ins Linksrheinsche

Die Fährdampfer zwischen der Altstadt und Oberkassel

Die Fahrgastschiffe touristische Attraktion von 1926 bis 1993

Übersicht der Rheinbahn-Schiffe, Zeittafel

 

19,80 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

Neu im Shop

<Linie D> Ausgabe 1.2021

<Linie D> 2.2020

 

Aus dem Inhalt:

Der "Fünffensterwagen" wird hundert!

Vor 125 Jahren: Die erste "Elektrische" in Düsseldorf - Start mit Hindernissen

Corneliusplatz - Zeitreise in Ansichtskarten

Regiobahn - Verlängerung nach Wuppertal mit neuen Triebwagen

Abschied der Talente von der Regiobahn

Straßenbahnen in Osteuropa: Tallinn

 

3,00 EUR

(zuzüglich Porto und Verpackung)

> mehr ...

zur Bestellung: redaktion@linied.net

 

Steinberg

Steinberg

"Linie D" setzt sich für die Erhaltung des historischen Betriebshofs Am Steinberg als Mobilitätszentrum und als Standort für die historischen Düsseldorfer Bahnen ein.

Weitere Informationen auch unter
www.am-steinberg.com